bessertippen-header

BesserTippen Erfahrungen: Live-Tipps und Matchanalysen

Auf Facebook stoßen Sportwetter sein einiger Zeit immer wieder auf BesserTippen. Was steckt hinter dieser Seite, die innerhalb kurzer Zeit mehr als 10.000 Fans hat für sich begeistern können? Auf den ersten Blick fallen nur die Sportwettentipps auf. Dabei bietet BesserTippen.com mehr. Live- und Kombi-Tipps sind eine Seite der Medaille. Auf der anderen geht es um Matchanalysen und Coachings. Für den Review der BesserTippen Erfahrungen haben wir uns nicht nur die Leistungen angesehen. Die Anmeldung hält einige Überraschungen bereit. Und auch beim Thema Seriosität sind wir auf einen Fakt gestoßen, der auf keinen Fall zurückgehalten werden darf. Neugierig auf BesserTippen? Der Review fasst wichtige Infos leicht verständlich zusammen.

Sportwettentipps auf hohem Niveau – BesserTippen im Überblick

  • Bis zu 100 Analysen pro Woche
  • Ligen, Vereinswettbewerbe und internationale Events
  • Fußball, US Sports, Eishockey und andere Wettmärkte
  • Alle Tipps stammen von wahren Wettexperten
  • Spitzen-Design
  • Versand der Analysen per E-Mail oder WhatsApp
  • Live- und Kombi-Tipps sowie Matchanalysen & Coaching

 

 

 

 

 

 

 

Weiter zu BesserTippen

BesserTippen Erfahrungen: So funktioniert das Ganze

Einfach auf BesserTippen.com anmelden, Tipps bekommen – und schon klingelt die Kasse. Wer so denkt, hat das Prinzip dahinter nicht richtig verstanden. BesserTippen liefert:

  • Matchanalysen
  • Kombi- und Live-Tipps
  • Experteneinschätzungen

zu verschiedenen Partien ab. Und bewertet, welches Ergebnis aus Expertensicht eintreten kann. Die Betonung liegt immer auf kann, da bei Sportwetten selbst Profis nicht zu 100 Prozent ins Schwarze treffen. Soll heißen: Es gibt keine Garantie dafür, dass die Tipps und Analysen am Ende zu einem Gewinn führen.

BesserTippen Einzel-Tipps und Matchanalysen

BesserTippen-Analysen – Live- und Kombi-Tipps auch per WhatsApp

Warum bei BesserTippen anmelden? Mit den Analysen und Spieltipps liegt BesserTippen.com in einer erstaunlich großen Zahl von Fällen richtig. Die Trefferquote liegt bei circa 85 Prozent. Damit wird BesserTippen viele Anfänger schlagen. Analysiert werden übrigens nicht nur Fußballligen. Auch Vereinsmeisterschaften und internationale Wettbewerbe stehen auf der Liste mit ganz oben. Wie sieht der Ablauf in der Praxis aus?

Nutzer müssen sich bei BesserTippen zuerst registrieren. Anschließend wird das neue Nutzerkonto aktiviert. Auf die hierfür nötigen Schritte gehen wir später ein. Sobald die Aktivierung abgeschlossen ist, werden die ersten Tipps verschickt. Wie verschickt BesserTippen die Sportwettentipps?

Versand per E-Mail oder WhatsApp

Sportwetter, die sich für das Angebot interessieren, haben die Wahl. Entweder werden Tipps und Analysen einfach auf die registrierte E-Mail Adresse verschickt. Alternativ kann sich für einen Versand über WhatsApp entschieden werden. Was ist die bessere Variante?

Beide haben Vorteile. Gerade für Sportwetter, die viel unterwegs sind, ist der Messenger wahrscheinlich die bessere Wahl. Schließlich hat heute fast jeder ein Smartphone dabei und kann so direkt auf Matchanalysen und Live-Tipps zugreifen. Durch die Tatsache, dass Buchmacher per App ebenfalls mobil erreichbar sind, schlagen Wettenfans so zwei Fliegen mit einer Klappe.

Beim Aufbau der Analysen und Einschätzungen nutzt BesserTippen bewusst ein Design, welches die Information in den Mittelpunkt rückt und nicht vom Wesentlichen ablenkt. Heißt: Selbst Anfänger haben keine Probleme damit, die Sportwettentipps zu lesen und die wesentlichen Informationen aus den Analysen zu ziehen.

Tipps als Einzel- oder Kombiwetten spielbar

Was im BesserTippen Test auffällt, ist die Flexibilität. Matchanalysen und Coaching sorgen auf lange Sicht für wachsende Erfahrung mit Expertenhilfe. Die Sportwettentipps sind so aufgebaut, dass sie sich nicht nur als Einzelwette spielen lassen. Im Test haben wir sehr gute Infos zu Partien erhalten, die sich hervorragend für Kombiwetten eignen.

Wer diese Tipps auf einem Wettschein zusammengefasst hätte, wäre mit einem ansprechenden Gewinn nach Hause gegangen. Diese Flexibilität ist einer der Vorteile, die BesserTippen in unseren Augen hat. Und dank derer die Analysen und Experteneinschätzungen auch in verschiedene Strategien eingebunden werden können.

Anmeldung bei BesserTippen: Ablauf im Check

Sportwetter, die BesserTippen ausprobieren und die Trefferquote testen wollen, brauchen ein Nutzerkonto. Letzteres setzt natürlich die Registrierung voraus. Im Test haben wir einen zweiteiligen Prozess kennengelernt, in dem es Überraschungen gibt. Prinzipiell ist die Kontoeröffnung bei BesserTippen sehr einfach.

Nachdem sich die Startseite öffnet, reicht eigentlich die Eingabe der E-Mailadresse, um die erste Hürde zu nehmen. BesserTippen macht die Anmeldung hier so einfach wie möglich. Aber: Die Rede war von einem mehrteiligen Prozess.

Überblick BesserTippen Registrierung

Bei BesserTippen anmelden – Binnen Minuten erledigt

Damit Neukunden die Spielanalysen und Kombi-Tipps erhalten, ist eine zweite Hürde zu nehmen – die Aktivierung des Accounts.

Konto aktivieren lassen

Wie dieser Schritt genau abläuft, erklärt BesserTippen in der Willkommen-Mail. Neukunden haben sich zuerst bei einem der Partner anzumelden. Hierbei handelt es sich durch die Bank um bekannte Buchmacher mit offizieller Lizenz für den Spielbetrieb. Wichtig ist, dass es sich um die Eröffnung eines Neukundenkontos beim Partner handelt.

Das zweite wesentliche Detail betrifft die Einzahlung auf das Wettkonto beim Partner-Buchmacher. Jeder, der BesserTippen nutzen will, muss mindestens 40 Euro aufladen. Wie – nun kostet das Ganze also doch Geld? Nein, BesserTippen verlangt weder, dass die eingezahlte Summe umgesetzt wird noch, dass die Sportwettentipps nur bei den Partnern als Wette platziert werden.

Sowohl die Registrierung bei einem der Buchmacher als auch die Einzahlung sind gegenüber dem Kundendienst von BesserTippen nachzuweisen. Hierfür wird einmal von der Begrüßungsmail des Buchmachers als auch der Transaktionsübersicht ein Bildschirmfoto angefertigt. Beide gehen per E-Mail zum Support, werden geprüft – und das Nutzerkonto aktiviert. In der Regel sollte dieser Schritt (sobald die Mail mit den Screenshots verschickt ist) nur wenige Minuten dauern.

Neukundenanmeldung bei Buchmachern

Eingangs haben wir davon gesprochen, im Rahmen der Anmeldung bei BesserTippen Überraschungen erlebt zu haben. Konkret zielt die Aussage auf die Registrierung bei den Partner-Buchmachern ab. Auf den ersten Blick wirkt dieser Punkt unspektakulär. In der Praxis kann es hier aber zu Einschränkungen und Problemen kommen.

Überblick Startseite wetten.com

Wetten.com – Einer der BesserTippen-Partner

Angenommen, ein Sportwetter ist bereits bei Buchmachern Mitglied – unter anderem zwei, die zu den BesserTippen Partnern gehören. Damit schrumpfen die Möglichkeiten deutlich zusammen. Und diese Idee lässt sich noch weiter ausbauen. Was, wenn ein Sportwetter bereits bei allen Partnern schon ein Kundenkonto hat? In diesem Fall – so die Lesart der Rahmenbedingungen – wäre eine Aktivierung des Nutzerkontos bei BesserTippen nicht mehr möglich. Sollte eine solche Situation tatsächlich eintreten, führt kein Weg am Support von BesserTippen vorbei.

BesserTippen seriös: Das Thema Zuverlässigkeit

Einen Aspekt haben wir bisher ausgespart – über das Thema Seriosität zu reden. Die Entscheidung dazu haben wir bewusst getroffen, da an einem Punkt etwas weiter ausgeholt werden muss. Wie lässt sich bei BesserTippen Seriosität bewerten? Eines fällt – anders als bei Buchmachern – weg: Der Blick auf die Lizenz.

Da BesserTippen selbst keine Wetten anbietet und diese für einen speziellen Buchmacher auch nicht empfiehlt – sondern Einschätzungen zum möglichen Ausgang der Partien abgibt – braucht der Anbieter keine entsprechende Lizenz. Dass es sich hier nicht um großangelegten Sportwettenbetrug, sondern ein zuverlässiges Angebot handelt, dafür sprechen mehrere Indizien.

1. BesserTippen ist kostenlos: Auch wenn die Mindesteinzahlung bei Partnern für einige Interessenten vielleicht einen anderen Eindruck erweckt – Matchanalysen und Tipps sind kostenlos. Es muss weder ein Abo abgeschlossen werden noch bittet BesserTippen für die Live- oder Kombi-Tipps über Gebühren zur Kasse.

2. Keine Beschränkung beim Wetten: BesserTippen verschickt Kombi- und Live-Tipps ohne Vorgaben zu machen, bei welchen Buchmachern das Wissen letztlich zum Einsatz kommt. Sprich – BesserTippen verdient an den Einsätzen am Ende keinen Cent. Vielmehr wächst das Vertrauen durch seriöse, objektive und zutreffende Analysen der verschiedenen Partien.

3. BesserTippen Support: Warum ist der Kundendienst ein Hinweis für Seriosität? BesserTippen setzt auf einen Kundenservice in Deutsch. Ein solches Support-Portfolio aufzuziehen schütteln sich Betrüger nicht einfach aus dem Ärmel. Wir haben für den Test dem Support natürlich die eine oder andere Anfrage zukommen lassen. Antworten haben innerhalb der Servicezeit nicht lange auf sich warten lassen.

4. BesserTippen an der Börse: Der letzte Punkt ist vielleicht einer der wichtigsten Aspekte. Um dies zu erkennen, braucht es einen kurzen Blick hinter die Kulissen. Betreiber von BesserTippen ist die Catena Operations Ltd. Das Unternehmen sitzt auf Malta – in direkter Nachbarschaft zu bekannten Buchmachern. Interessant wird es angesichts der Tatsache, dass hinter Catena Operations eine Aktiengesellschaft steht. Catena Media ist an der Stockholmer Börse gelistet. Und man wird es angesichts der Investoreninteressen kaum riskieren, einen Shitstorm in Bezug auf Sportwetten-Scam loszutreten. Nicht minder schwer wiegt das Image von Catena. Mit Projekten wie AskGamblers oder JohnSlots hat sich das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Und diesen setzt niemand gern aufs Spiel.

Fazit: Seriöse Tipps und Analysen von BesserTippen

Sportwettentipps bekommen und damit erfolgreich wetten – ein Traum vieler Anfänger und Sportwettenfans. BesserTippen wird sicher nicht dazu führen, dass nie wieder ein Tippschein mit 0 Euro abgerechnet wird. Mit einer Trefferquote von über 80 Prozent hat BesserTippen in jedem Fall das Zeug dazu, dem Erfolg auf die Sprünge zu helfen. Und die BesserTippen Erfahrungen im Test lassen einige Indizien dafür erkennen, dass hinter dem Angebot kein Sportwetten-Scam – sondern ein seriöses Angebot – steckt. Besonders die Tatsache, dass BesserTippen kein Abo voraussetzt und dahinter mit Catena ein im iGaming für Seriosität bekanntes Unternehmen steht, führen zu diesem Schluss.

Weiter zu BesserTippen

Bonus Banner

 

Copyright 2019 WettanbieterVergleich.de

Top Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: