Allgemein

Tipico: Übernahme durch CVC Capital Partners

Allgemein

Der Wettanbieter Tipico kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit blicken. Seit der Gründung im Jahr 2004 hat sich das Unternehmen, das auf Malta gegründet wurde, zu einem der größten Anbieter in Deutschland entwickelt und belegt auch in weiteren europäischen Märkten Spitzenpositionen.

Circa 5.000 Mitarbeiter sind beim Buchmacher angestellt, ein Großteil mit rund 1.100 Filialen davon in Deutschland, Belgien, Dänemark und Österreich. Diese werden von Franchisenehmern betrieben. Online kann der Wettanbieter auf über eine Million Kunden bauen.

CVC erwirbt Tipico Mehrheit

Von CVC beratene Fonds haben eine bindende Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Tipico Gruppe unterzeichnet. Dabei bleiben die bisherigen Gesellschafter dem Unternehmen als Anteilseigner verbunden. Der Kaufpreis wurde dabei im Stillschweigen vereinbart. Ein Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden und wird für das dritte Quartal im Jahr 2016 erwartet.

Laut Insidern soll es sich beim Verkaufspreis um einen Milliardendeal handeln. Die bisherigen Eigentümer bleiben dem Unternehmen weiterhin als Anteilseigener verbunden, so viel ist bereits jetzt klar. Tipico verfügt über ein innovatives, digitales Multi-Channel-Angebot mit führenden Mobile- und Online-Portalen sowie mehr als 1.000 Filialen. Dabei zeichnet sich der Wettanbieter vor allem durch sein umfangreiches Wettangebot, sowie die hohen Standards beim Kundenservice und Verbraucherschutz sowie guten Tipico Bonusangeboten aus.

Was bringt der Deal mit CVC?

Durch die Übernahme der CVC Capital Partners kann Tipico künftig auf die weitreichende Sektor-Expertise im Sportwettbereich zurückgreifen. Das gilt insbesondere mit Blick auf die vorherigen Beteiligungen am Sportwettenanbieter William Hill sowie der IG Group, einer digitalen Trading- und Wettplattform. Seit 2014 gehört der Gesellschaft auch der Anbieter Sky Bet, dessen Sitz im Vereinigten Königreich ist. Eine Fusion mit der führenden Sky-Tochter sei Insidern zufolge jedoch nicht geplant. Welche Auswirkungen der Deal auf das Wettangebot von Tipico hat, ist ebenfalls bis dato nicht bekannt.

CVC Capital Partners ist einer der weltweitführenden Private-Equity- und Anlageberatungsgesellschaften. Das Unternehmen wurde 1981 gegründet und beschäftig heute mehr als 300 Mitarbeiter in 22 Büros, die in Europa, Asien und den USA liegen. CVC hat von einer loyalen und diversen Investorenbasis ein Fondsvolumen von mehr als 79 Milliarden US-Dollar eingeworben. Zusätzlich wurden schon mehr als 300 Investments in verschiedenen Branchen weltweit abgeschlossen. Dans Transaktionsvolumen beträgt zusammengerechnet über 120 Milliarden US-Dollar. Auch andere Firmen, wie die Deutsche Telekom, chinesische Bieter und weitere Investoren haben sich um eine Anteilsmehrheit bei Tipico beworben, scheiterten jedoch aufgrund geringer Referenzen gegenüber der CVC.

Weiter zu tipico

Unser Autor:

Autor
Bonus Banner

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de