Arbitrage Wetten Strategie: Beachten Sie unbedingt diese 2 Tipps & Tricks vom Sportwetten-Profi, um erfolgreich zu wetten

Um eine Arbitrage Wette gewinnbringend zu platzieren, muss diese Sportwetten Strategie zunächst einmal verstanden werden. Der Begriff Arbitrage stammt aus dem Bereich der Finanzen und kommt in Bezug auf Devisen oder den Finanzhandel zum Einsatz. Bei dem Arbitrage handelt es sich um Waren, die von mehreren Anbietern zu unterschiedlichen Preisen offeriert werden. Interessenten werden nun die günstigsten Waren kaufen und dabei die Preisschwankungen zu ihren Gunsten ausnutzen, um die eingekauften Waren dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder teurer zu verkaufen. Diese Art zu handeln ist jedoch nur über einen bestimmten Zeitraum möglich und die in Frage stehenden Waren müssen lange beobachtet werden, denn es kann zum Teil ganz erhebliche Preisschwankungen geben. Das Arbitrage ist auch auf die Sportwetten anwendbar. Einer der besten Wettanbieter für die Arbitrage Wette ist Bet365, wie sich in unserem Sporwettenanbieter Test gezeigt hat.

Die Arbitrage Strategie im Detail

Wie beim Devisenhandel, werden auch bei den Arbitrage Wetten die Schwankungen genutzt, hier allerdings in Bezug auf die Quoten. Auch bei den Sportwetten entstehen regelmäßig Schwankungen, die den Sportwetten-Fans natürlich äußerst lukrative Vorteile verschaffen können. In der Regel bestehen Arbitrage Sportwetten aus

  • mathematischen Berechnungen
  • Marktverfolgung
  • dem Platzieren einer Wette zum richtigen Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt ist dann erreicht, wenn die Quoten am günstigsten stehen.

Insbesondere im Internet gibt es eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Sportwetten-Betreibern. Aufgrund dieser Vielfalt existieren in der Online Sportwetten-Industrie zum Teil enorme Schwankungen in Bezug auf die Quoten. Der Erfolg einer Arbitrage Sportwette ist ausschließlich von den Quotenunterschieden der einzelnen Anbieter abhängig, weshalb ein Wettquoten Vergleich unumgänglich ist. Ein Arbitrage Sportwetten Tipp ist zum Beispiel, dass sich die einzelnen Nuancen unterhalb der Quoten immer anders gestalten sollten. Die Quotenschwankungen werden von vielen verschiedenen Umständen beeinflusst, die alle mit dem jeweiligen sportlichen Ereignis zusammen hängen. Eine Quote kann sich jederzeit durch

  • den Ausfall eines Stammspielers
  • die Neueinschätzung von Stärken und Schwächen eines Teams
  • die aktuellen Ergebnisse

erheblich nach oben oder unten bewegen. Aus diesem Grund sollte nichts überstürzt werden, wenn die Strategie für Arbitrage Sportwetten zur Anwendung kommen soll. Wenn alle wichtigen Faktoren beachtet werden, kann die Arbitrage Sportwette durchaus als Surbet betrachtet werden.

Arbitrage auf dem Devisen- und Finanzmarkt

Beispiel für Arbitrage auf dem Devisen- und Finanzmarkt

2 Tipps für erfolgreiche Arbitrage Wetten

Arbitrage Wetten gewinnbringend nutzen

Um mit der Arbitrage Wettstrategie dauerhafte und gewinnbringende Sportwetten platzieren zu können, sollte ein ausreichend hohes Guthaben zur Verfügung stehen, da es ratsam ist, mehrere Quoten gleichzeitig zu nutzen. Die Schwierigkeit bei dieser Wettstrategie liegt darin, die verschiedenen Schwankungen der Quoten überhaupt zu erkennen. Wenn es sich um stark schwankende Quoten handelt, sind in der Regel zwei Sportwetten-Anbieter ausreichend, besser wären jedoch drei, um die Schwankungen auch tatsächlich bemerken zu können. Bei einem Wettanbieter Vergleich sollte dann auch darauf geachtet werden, ob die Möglichkeiten der Ein- und Auszahlung den eigenen Bedürfnissen entspricht. Außerdem ist es ratsam, nicht immer auf das gleiche Spielergebnis zu tippen, sondern diesbezüglich vielmehr die verschiedenen Möglichkeiten, die die Buchmacher anbieten, zu nutzen. Um die Quotenschwankungen zu verdeutlichen, wird nachfolgend ein Beispiel aus dem Tennis genutzt:
Für einen Sieg von Spieler A bietet der eine Buchmacher eine Quote von 1.50, ein anderer Sportwetten-Anbieter hat für Spieler B eine Quote von 3.00 auf Sieg berechnet. Für eine Arbitrage Wette würde eine Umsetzung nun wie folgt aussehen: Bei einem Wetteinsatz von insgesamt 100 Euro wird nun eine Wette in Höhe von 70 Euro auf Spieler A mit der niedrigen Quote und 30 Euro auf Spieler B mit der höheren Quote platziert. Danach ist der Ausgang der Partie für den Sportwetten-Fan nicht mehr relevant, denn aufgrund der hohen Quotenschwankungen wird er in jedem Fall einen Gewinn erzielen.

Quoten Beispiel

Arbitrage Sportwetten Beispiel mit ähnlicher Quote

Bei derart offensichtlichen Quotenschwankungen ist die Anwendung der Arbitrage Wette natürlich von großem Vorteil. Allerdings ist es in der Realität oftmals nicht so offensichtlich, wie in obigem Beispiel und die Quotenschwankungen sind dann nur noch sehr schwer erkennbar. In der Regel müssen diese Schwankungen zunächst berechnet werden, um sie erkennen zu können.

Die Quoten und die Berechnung der Arbitrage Wetten

Um sich davon zu überzeugen, dass es sich bei einer vorliegenden Quote um eine Arbitrage Wette handelt, sollte die folgende Formel zur Anwendung kommen:

1/Quote 1 +1/Quote 2

Um diese Formel verständlich zu erklären, wird sie nachfolgend anhand eines Beispiels aus dem Bereich Fußball erklärt:

Sportwetten-Betreiber A bietet auf weniger als zwei Tore eine Quote von 2.00 an. Buchmacher B hat jedoch eine Quote von 2.10 für das gleiche Spiel auf mehr als zwei Tore im Angebot. Nun werden diese Werte in die Formen eingesetzt:

1 geteilt durch 2.00 plus 1 geteilt durch 2.10. Bei diesem Beispiel liegt das Ergebnis also unter eins, was einer Rendite von etwa drei Prozent entspricht. Aufgrund der Wettsteuer, die im Jahr 2012 in der Bundesrepublik eingeführt wurde, ist es jedoch äußerst schwierig, insbesondere bei den kleineren Quoten noch einen Gewinn zu erzielen. Auch ist ein Quoten Vergleich nicht immer einfach. Aus diesem Grund ist die Arbitrage Sportwette nur mit sehr hohem Aufwand zu betreiben. In der Regel ist eine Arbitrage Wette auch mit den Sportwetten Apps platzierbar.

Autor David Heist
Bonus Banner

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de