Erfolgreich Wetten: Die besten Strategien bei Tennis Finalwetten

Wer sich bereits mit dem Thema Wetten erfolgreich auseinander gesetzt hat und darauf aus ist, seine Gewinne langfristig zu optimieren, benötigt zunächst einmal einen geeigneten Buchmacher. Hier bietet sich das World Wide Web an, denn bei den Online Bookies gibt es weitaus vielseitigere Angebote in Bezug auf die Tenniswetten als in den lokalen Wettbüros. Dennoch sollte vor dem Platzieren einer Wette nicht auf einen Wettquoten Vergleich verzichtet werden. Wie unser Sportwetten Test zeigt, lohnt sich auch ein Wettanbieter Vergleich immer, schon alleine in Bezug auf die unterschiedlichen Bonusangebote. Ein absoluter Favorit ist diesbezüglich Interwetten, bei dem zahllose Kunden weltweit erfolgreich wetten.

Neukundenbonus Interwetten

Interwetten überzeugt mit einem großzügigen Bonus für Neukunden

Wer noch auf der Suche nach einem geeigneten Sportwetten Anbieter ist, sollte darauf achten, wie der Buchmacher die Sportwetten Steuer handhabt. Interessant ist auch immer, ob Sportwetten Apps zur Verfügung stehen.

Mit der richtigen Strategie auf Tennis wetten

Natürlich ist eine passende Strategie kein Garant für den Erfolg, jeder Sportwetten-Fan muss bei der Durchführung dieses Hobbys mit der einen oder anderen Niederlage rechnen. Dennoch lässt sich mit der richtigen Strategie die Gewinnchance durchaus erhöhen und das sogar sehr erfolgreich. Welche Strategie letztlich zur Anwendung kommt, hängt natürlich immer von der Sportart ab. Die Erfahrung hat beispielsweise gezeigt, dass die Tennis-Finalwetten-Surebets gute Erfolge erzielt haben. Und obwohl eigentlich keine Strategie 100-prozentigen Erfolg garantieren kann, bildet die Surebet eine absolute Ausnahme. Bei den Tennis-Finalwetten-Surbets handelt es sich um eine Kombiwette. Bevor jedoch die Strategie selbst erklärt werden kann, muss der Tipper verstehen, was eine Surebet ist.

Tennisquoten Vergleich

Beispiel für Tennisquoten bei Interwetten

Erfolgreich Wetten: Die Surebet im Detail

Die Surebet bedeutet übersetzt „sichere Wette“, somit ist mit dieser Wettart ein Gewinn garantiert. Mit einer Surebet erlangt der Sportwetten-Fan eine noch größere Sicherheit, als mit der Value-Bet, der Wette mit Wert. Mit der Surebet gehen die Tipper kein Risiko ein und können nicht verlieren. Allerdings wird die Surebet nicht von jedem Sportwetten-Betreiber angeboten. Die Surebets bedienen sich an den Quotenschwankungen der unterschiedlichen Wett-Anbieter. Es gibt verschiedene Arten von Surebets. So handelt es sich bei der All-Bet-Surebet um eine Wette, bei der auf alle möglichen Ausgänge eines sportlichen Events ein Gewinn erzielt werden kann. Um in den Genuss dieser Wette zu kommen, muss zunächst ein Wettanbieter Vergleich durchgeführt werden, um dann die besten Quoten auswählen zu können. Denn sie sind der Grundstein, um als Tippfan erfolgreich wetten zu können.

Die Berechnung der Surebet

Um herauszufinden, ob es sich bei einer bestimmten Quote tatsächlich um eine Surebet handeln könnte, müssen bestimmte Berechnungen vorgenommen werden. Hierfür wird der Profitfaktor der Buchmacher benötigt, der immer über 1 liegt. Je höher dieser Faktor angesiedelt ist, desto höher wird der Gewinn ausfallen, den der jeweilige Buchmacher erzielt. Der Profitfaktor wird berechnet, indem 1 durch die Quoten geteilt wird. Sind bei einem sportlichen Ereignis zwei verschiedene Ausgänge möglich, wird der Profitfaktor wie folgt ermittelt: 1 geteilt durch die Quote 1 plus 1 geteilt durch die Quote 2. Liegt der Wert unter 1, handelt es sich um eine Surebet, die auch als Arbitrage bekannt ist.

Tennis-Finalwetten-Surbets können äußerst lukrativ sein

Tennis Wetten Strategie

Surebets beim Tennis: Spiel, Satz und Sieg!

Wer für die Tennis-Finalwetten eine Surebet abschließt, wird keinen besonders hohen Gewinn erzielen können. Werden jedoch die Einsätze erhöht, sieht die Sache schon ganz anders aus. Bei 100 Euro beträgt der Gewinn bereits das Zehnfache gegenüber einem Einsatz von 10 Euro. Der Gewinn einer Surebet bei den Tennis-Finalwetten hängt also ausschließlich von der Höhe des Einsatzes ab. Wird dabei daran gedacht, dass es sich bei der Surebet um eine sichere Wette handelt, muss auch nicht am Einsatz gespart werden. Erfolgreich wetten zu können, ist also ganz eindeutig das Ergebnis einer guten Vorbereitung und Abwägung.

Tennis-Finalwetten als Livewetten am besten

Live Tenniswetten sind am besten für die Finalwetten Surbets geeignet. Die meisten Buchmacher aus unseren Tests bieten Live Wetten an. Sie haben dann die Möglichkeit, die Stärken und Schwächen der Spieler während des Matches zu erkennen und dementsprechend zu handeln. Mit dem richtigen Riecher haben Sie zudem gute Chancen, die besten Quoten abzustauben. Allerdings sollte eine Platzierung mit Vorsicht getätigt werden, denn bei den Livewetten ändern sich die Quotierungen ständig. Aber wenn Sie gut aufpassen können Sie schon im ersten Satz aufgrund eines Anstiegs oder Abfalls der Quoten eine Tendenz herauslesen. Zudem können Sie bei einem Online Buchmacher jederzeit die Tenniswette ändern, falls ein unvorhergesehenes Geschehnis während der Partie eintritt.

Unsere allgemeinen Tipps für alle Tennis Wettfreunde

Wer mit Sportwetten noch nicht so vertraut ist, sollte bei den Tenniswetten nicht gleich alles auf eine Karte setzen, sondern langsam beginnen. Am Besten ist es, wenn Sie mit minimalen Einsätzen beginnen und mindestens einmal pro Woche ein Tennissportwette abschließen. Anschließend sollten Sie die Ergebnisse miteinander vergleichen. So bereiten Sie sich optimal auf die Finalwetten Tennis Surebets vor. Wichtig ist, dass Sie die ganze Zeit Ihre Einsätze verwalten und das Kapital nicht einfach blind platzieren. Sie müssen immer wissen, wie viel Geld Sie besitzen. Optimal ist es, wenn Sie sich ein tägliches Einsatzlimit setzen. Denn mit einem Tagesmaximum kommen Sie bei einer Pechsträhne nicht in Versuchung, den Verlust mit allen Mitteln auszugleichen. Natürlich kommt kein Wettfreund um die Analyse herum, die vor dem Spielbeginn gemacht werden muss. Überprüfen Sie die Fitness des Spielers und seine Leistungskurve. Auch die letzten Ergebnisse und seine Stärken und Schwächen sollten in Ihre Wettprognose miteinfließen.

Welche Sportarten eignen sich noch für Surebets?

Surebets Finalwetten müssen nicht zwangsweise auf ein Tennismatch platziert werden. Sie können diese auf alle, bei einem Buchmacher angebotenen Sportarten platzieren. Sei es Fußball, Basketball, Handball, Rugby, Volleyball oder Badminton. Natürlich sollten Sie sich zuvor überlegen, ob Sie auf zwei mögliche Ausgänge setzen wollen oder auf eine Sportart (beim Fußball ist das so) mit drei potenziellen Endergebnissen einen Tipp abgeben möchten. Doch selbst beim Fußball sind Zwei-Wege-Wetten möglich. Bei einer Surebet zu Über/Unter Wetten gibt es nämlich nur zwei Möglichkeiten. Natürlich lässt sich eine Surebetstrategie ebenso mit Head to Head Wetten spielen.

Vor- und Nachteile der Tennis Surebets Finalwetten nochmal zusammengefasst

Der Vorteil liegt auf der Hand und ist bereits im Name begründet. Diese Wetten sind absolut sicher. Ein Verlust lässt sich damit ausschließen. Diese Sportwetten werden immer einen Gewinn abwerfen. Sie machen natürlich auch großen Spaß. Aber es gibt ein paar Nachteile, die Sie kennen sollten. Denn trotz Profit und Gewinn ist das sichere Wetten nur für wenige Wettfreunde das Richtige. Denn ein faktischer Gewinn stellt sich erst bei hohen Einsatzsummen ein. Auch sind die mathematischen Berechnungen langwierig und umständlich. In der Regel sind die meisten Surebets Varianten unter 1.000 Euro außerdem nicht wirklich profitabel. Zudem kann ein Buchmacher, der die Wettsteuer verlangt, die kleinen Profite, die mit den Surebets entstehen, wieder vernichten. (Von der Steuer sind nur deutsche Kunden betroffen).

Wichtig ist jedenfalls, dass Sie für die Surebets mehrere Top Buchmacher auswählen und dort ein Konto führen, um schnell auf die entsprechenden Wettquoten, die im Quotenvergleich angezeigt werden, zu reagieren.

Fazit: Tennis-Finalwetten-Surebets eignen sich für Fortgeschrittene

Ob sich die Tennis-Finalwetten Strategie gelohnt hat, wird sich am Ende des Jahres zeigen. Wird jedoch bedacht, wie hoch oder niedrig die Zinsen bei einer Bank sind, werden die Sportwetten-Fans schnell feststellen, dass die Tennis-Finalwetten-Surebet sicherlich lukrativer ist. Diese Strategie eignet sich allerdings nur für die fortgeschrittenen Tipper. Nach Möglichkeit sollten bereits Kenntnisse zur Surebet vorhanden sein. Schließlich muss zunächst ermittelt werden, ob es sich tatsächlich um eine Surbet handelt, um erfolgreich wetten zu können. Außerdem muss der Sportwetten-Fan wissen, wie die richtige Wette ausgewählt wird. Die Einsätze sollten genau geplant werden, allerdings sollten die Tipper auch keine Zeit verlieren, denn anderenfalls könnten sich die Quoten verändern und die Berechnungen müssen neu durchgeführt werden. Dieser Trick kann von den Anfängern nur schwer bewältigt werden. Surebets eignen sich hervorragend für clevere Rechner und auch mit geringen Einsätzen lassen sich Gewinne erzielen.

Autor David Heist
Bonus Banner

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de