Bet365 Wettsteuer: Alle Infos zu der Wettsteuer bei diesem Buchmacher

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.10.2018

bet365Seit Einführung der Wettsteuer ist für Online-Tipper nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen, welcher Buchmacher die ungeliebte Abgabe in welcher Form auf seine Kunden überträgt. Zu den beliebtesten Sportwetten-Anbietern im Internet gehört bet365. Der Buchmacher mit Sitz in Großbritannien überzeugt durch ein umfangreiches Wettprogramm sowie gute Quoten und wird durch spezielle Bonuszahlungen für viele Kunden attraktiv. Wie es sich bei bet365 aber mit der Wettsteuer verhält und welche Vorteile die Plattform für Kunden bietet, wollen wir in diesem Beitrag näher beleuchten.

 

 

Zu bet365 und 100€ mit Code: VIPBONUS einlösen

Mobile App

Auch mobil lässt sich bet365 komfortabel nutzen.

Wissenswertes zur Sportwetten-Steuer in Deutschland

Seit dem 1. Juli 2012 gibt es in Deutschland eine feste Steuer auf Sportwetten, die auch für das Tippen im Internet gilt. Diese sieht vor, dass der Buchmacher für jede Wette 5 Prozent an das Finanzamt abführt. Für die Anbieter selbst bedeutet das natürlich zusätzliche Kosten, und die meisten Sportwetten-Plattformen holen sich diese Abgabe auf dem einen oder anderen Weg vom Kunden wieder. So kann zum Beispiel der Einzahlungsbetrag erhöht werden oder pauschal eine Abgabe von besagten 5 Prozent auf jeden Gewinn fällig werden. Ob die Steuer auf die Kunden abgewälzt wird oder nicht, ist übrigens jedem Buchmacher selbst überlassen. Ein Wettanbieter Vergleich kann sich in diesem Fall lohnen, um wichtige Informationen über den jeweiligen Buchmacher und die Wettsteuer einzuholen.

Das ist die Sportwetten-Steuer

  • 5 % Steuer fallen auf jede platzierte Wette deutscher Kunden an
  • Zahlen muss der Buchmacher, nicht der Tipper
  • Buchmacher haben die Wahl, ob sie die Abgabe zahlen oder sie an die User weitergeben

bet365 Wettsteuer: Abgabe für Kunden ja oder nein?

Der Buchmacher bet365 hat seinen Firmensitz in Großbritannien und zählt zu den beliebtesten Online-Anbietern im Bereich Sportwetten. Für Kunden aus Deutschland gilt aber auch hier: Die Sportwetten-Steuer muss abgeführt werden. bet365 hat sich dafür entschieden, sich die Kosten mit den Tippern zu teilen und nur die Gewinne zu besteuern: Das bedeutet, dass von jedem erzielten Gewinn 5 Prozent abgezogen werden. Wetten, bei denen es zu keinem Gewinn kommt, werden laut Buchmacher Test indirekt ebenfalls besteuert, denn vom verlorenen Einsatz des Kunden zahlt der Anbieter die anfallende Wettsteuer.

Die bet365 Steuer auf einen Blick

  • 5 % Wettsteuer werden vom Gewinn abgezogen
  • Verlorene Wetten werden indirekt besteuert
  • Gute Wettquoten sorgen für hohe Gewinnchancen
  • Willkommensbonus von bis zu 100 EUR möglich
  • Abzug bleibt gleich, egal ob Einzahlungssumme oder Gewinn besteuert wird

bet365 Wetten mit Steuer: Ein Rechenbeispiel

Die von bet365 getroffene Regelung zur Sportwetten-Steuer bedeutet für Kunden in der Praxis Folgendes: Wer eine Bundesliga-Kombiwette platziert und dafür 100 Euro einsetzt, müsste bei einer Quote von 3,5 eigentlich 350 Euro erhalten, wenn der Gewinn steuerfrei bliebe. Mit einem Abzug der besagten 5 Prozent bleiben aber nur noch 332,50 Euro übrig. Die restlichen 17,50 Euro werden an das Finanzamt abgeführt. Auch wenn dieser Abzug vielen Tippern zunächst unfair erscheinen mag: Würde bet365 die Wettsteuer auf die Einzahlungssumme anwenden, sähe die Rechnung genauso aus. Von einbezahlten 100 Euro würden dann 5 Euro abgezogen. Multiplizieren wir die übrigen 95 Euro mit der Quote von 3,5, ergibt auch diese Rechnung 332,50 Euro.

Bet365 Sonderaktionen: 100 % Willkommensbonus

Um Wettbegeisterten trotz der veranschlagten bet365 Steuer die Anmeldung und Nutzung von bet365 schmackhaft zu machen, hat sich der britische Online-Buchmacher etwas ganz Besonderes ausgedacht: Ein Einsteigerbonus in Höhe von satten 100 Prozent wartet auf jeden User, der sich neu anmeldet und den Code: VIPBONUS angibt. Das bedeutet, dass die erste Einzahlung in voller Summe von bet365 noch einmal draufgezahlt wird, und das in einer Höhe von bis zu 100 Euro! Das bedeutet, wer sich bei bet365 neu registriert und eine erste Einzahlung in Höhe von 10 Euro vornimmt, erhält 10 Euro dazu. Bei 50 Euro sind es entsprechend noch einmal 50 Euro und bei 100 Euro sogar volle 100 Euro, die der Buchmacher als Bonus spendiert. Voraussetzung für den bet365 Bonus ist, wie bereits im Wettbonus Vergleich erwähnt, das Anlegen eines neuen Kundenkontos bei bet365 sowie ein Umsatz von mindestens 10 Euro bei der ersten Wette.

Bonus

Satter 100-Euro-Neukundenbonus bei bet365

Die Vorteile von bet365 aus User-Sicht

Auch wenn sich bet365 dazu entschlossen hat, die Wettsteuer auf alle Gewinne anzuwenden, bleibt der britische Buchmacher dennoch ein beliebter Anbieter aus dem Bereich Sportwetten. Besonders attraktiv sind das umfangreiche Wettprogramm und die große Auswahl an Wetten aus den verschiedensten Bereichen. Die guten Quoten ermöglichen entsprechend hohe Gewinnchancen. Darüber hinaus begeistert der Anbieter durch ständige Aktualität der Angaben und Informationen rund um die einzelnen Wetten, Sportarten und Sportler sowie durch eine optimale Erreichbarkeit bei Fragen oder Probleme. Datensicherheit wird bei bet365 zugunsten der User großgeschrieben: Die Sicherheit der privaten Daten steht im Vordergrund.

  • Gute Quoten bringen hohe Gewinnchancen
  • Vielfältiges Wettprogramm mit großer Auswahl
  • Aktualität von News und Informationen
  • Gut durchdachte Bet365 App

Fazit: Top-Wetten bei bet365 trotz Sportwetten-Steuer

Obwohl der Abzug der 5 Prozent bet365 Steuer auf den ersten Blick abschreckend wirken mag: Wer ein Faible für Sportwetten hat, ist bei bet365 genau richtig. Der Buchmacher bietet alles, was das Tipperherz begehrt, und lockt dazu mit Sonderangeboten: Wer sich neu anmeldet, kassiert direkt den ersten Bonus. Wir können die Registrierung bei bet365 nahezu uneingeschränkt empfehlen – nicht umsonst war bet365 schon häufig unser bester Wettanbieter.

Weiter zu bet365 bet365 Anbieterbewertung lesen

Autor David Heist
Bonus Banner

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de