Sportwettenanbieter ohne Wettsteuer finden und vergleichen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.11.2018

Als Wettanbieter ohne Steuer 2018 gehen viele Buchmacher auf Kundenfang. Doch nicht immer halten die Plattformen, was sie Kunden auf den ersten Blick versprechen. Derlei Komplikationen kennen Wettkunden oftmals schon von den Wettquoten oder Bonus Angeboten, bei denen sprichwörtlich auch nicht immer alles Gold ist, was glänzt. Die elementare Frage für Interessenten, die ein Online Wettbüro ohne Wettsteuer suchen, müssen wissen, worauf sie achten sollten. Anfänger fällt dies nicht immer leicht, weshalb unser Ratgeber Wettanbieter ohne Steuer unter die Lupe nimmt. Natürlich streben Kunden, die Wettanbieter ohne Steuer aus dem Sportwettenanbieter Vergleich herausfiltern möchten, den bestmöglichen Bruttogewinn am Markt an. Stets in der Führungsgruppe der Wettanbieter ohne Steuer vertreten: Der Anbieter Tipico, der auch Einsteigern meist bereits wegen der enormen Werbeanbringung ein Begriff ist. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht. Sehr zur Freude der Wettfans, denen diverse Wettanbieter ohne Steuern ihre Dienste offerieren. Starker Wettbewerb ist für Kunden immer vorteilhaft.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Wettanbieter ohne Steuern

Unvorbereitet einen Wettanbieter Vergleich in Angriff zu nehmen, ist in aller Regel wenig ergiebig oder führt gar zum falschen Plattform-Anbieter, der am Ende zwar dafür sorgen, dass seine Kunden steuerfrei wetten können, dafür aber einen hohen Preis (z.B. über schlechte Quoten) zahlen müssen. Natürlich möchten Tippfans die Sportwetten Steuer umgehen. Dafür aber müssen sie sich mit den wesentlichen Details auskennen, weil eine Sportwetten Strategie nur dann erfolgreich umgesetzt werden kann. Zunächst einmal sei erwähnt, dass nur ein Betreiber als bester Wettanbieter aus Vergleichen hervorgehen wird, der transparent alle Regeln und Richtlinien zum Wetten und zum Wettsteuer Gesetz nennt.

Auf die Liste der Fragen, die vor der Kontoeröffnung gestellt werden sollten, gehören unter anderem die folgenden:

  • Wo kann ich steuerfrei wetten?
  • Welches sind die besten Wettanbieter ohne Steuer?
  • Warum sind deutsche Wettanbieter ohne Steuer zu empfehlen?
  • Kann ich wirklich steuerfrei wetten oder werden dafür höhere Entgelte berechnet?
  • Wie wird ein möglicher Steuerabzug bei Sportwetten Apps und webbasiert vorgenommen?
  • Erhalte ich trotz Steuerverzicht gute Quoten?

Formulieren ließe sich an dieser Stelle also: Ob Buchmacher wie Tipico, Sportingbet oder Betfair Wettsteuer Kosten in Rechnung stellen, verlangt durchaus eine detaillierte Auswertung.

Weiter zu Tipico und steuerfreie Sportwetten genießen

Beste Wettanbieter ohne Steuer müssen in Gänze überzeugen

Tipico Logo

Tipico ist einer der wenigen Anbieter, die keine Wettsteuer berechnen.

Zudem wird der Blick auf die Steuerthematik allein nicht ausreichen, damit Kunden beste Wettanbieter ohne Steuer ausfindig machen. Wettfreunde, die am liebsten Live Wetten platzieren müssen diesen Aspekt selbstverständlich ebenso berücksichtigen, was auch eine Wettsteuer Wiki Lektüre bestätigen wird. Ohnehin sollten gute Wettanbieter ohne Steuer insgesamt gute Plattformen erkennen lassen. Will heißen: Vielen Kunden liegt eine ordentliche Auswahl an Sportarten am Herzen, zudem sollte es die beste App sein, die der Wettmarkt im Augenblick anbietet.

Stärkste Wettanbieter im Vergleich

 AnbieterBesonderheitenBewertung 
  • Kostenlose & schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Sehr gute Quoten + kostenlose Livestreams
  • PayPal mit maximaler Sicherheit unterstützt
95/100
Weiter
betway Erfahrungen
2
  • Ausgezeichnete Sportwetten App
  • Ansprechendes Livecenter
  • Seriös seit über 25 Jahren
92/100
Weiter
Interwetten Erfahrungen
3
  • 100% Einzahlungsbonus 100€ für Neukunden
  • kompetenter Kundenservice
  • interaktives Terminal-Design der Website
88/100
Weiter
Big Bet World Erfahrungen

Mobiles Wetten und Live Wetten findet immer mehr Fans

Mobile Betting ist ein Faktor, der vielfach gleich hinter der Wettsteuer auf der Liste der Auswahlkriterien anzutreffen ist. Wettanbieter ohne Steuer 2018 müssen viele Anforderungen füllen. Livewetten, Apps für mobiles Wetten und idealerweise auch eine Position im aktuellen Wettbonus Vergleich sind Aspekte, die eine Rolle in Erfahrungsberichten vieler Bookies-Kunden spielen. Buchmacher, die Kunden nur Standardwetten ermöglichen und Neukunden wenig Spielraum jenseits der Breitensportarten wie Fußball oder Tennis versprechen, finden sich üblicherweise nicht auf Test-Spitzenplätzen wieder.

Quoten nicht weniger wichtig als Steuerinfos

Mitentscheidend für Kunden aus Deutschland, die Buchmacher ohne Wettsteuern suchen, ist der Quoten Vergleich. Denn zum Teil zeigt sich bei der Analyse, dass unseriöse Wettanbieter ohne Steuer mitunter ein falsches Spiel spielen. Worum geht es genau? Nun: Garantieren, Wettanbieter ohne Steuern zu arbeiten, zeigt sich dann im Quotenvergleich aber, dass die Quoten mehr oder minder deutlich hinter den Top-Anbietern zurückbleiben, ist dies ein Hinweis darauf, dass Bookies auf diesem Wege ihre Zusagen zur Sportwetten Steuer umgehen, indem sie schlechtere Quoten ansetzen. Kunden haben damit wenig gewonnen. Im Ernstfall zahlen sie sogar mehr Kunden, die auf beste Wettanbieter ohne Steuern vertrauen.

Expertentests bringen Lesern die nötige Objektivität

Die Fragestellung, wie der beste Wettanbieter ohne Steuer vorgehen sollte, ist somit eine ausgesprochen facettenreiche. Sportwetten ohne Steuer 2018 ausführen zu können, verlangt also genaue Vorbereitung und ein gewisses Fachwissen zu den üblichen Tücken, die in den Geschäftsbedingungen der Buchmacher auftauchen können und vielfach auch werden. Denn wie überall, wo es um Geld gibt, findet sich auch im Vergleich der Wettanbieter ohne Steuer da eine oder andere schwarze Schaf ein. Mit professioneller Hilfe und dem nötigen Know-how können diese schnell enttarnt und umgangen werden. Ohnehin werden kritische Punkte in AGB auch durch Experten innerhalb objektiver Tests und Vergleich schnell offengelegt.

Sportwetten Steuer umgehen – beste Wettanbieter ohne Steuer klären auf

Tonybet hat nicht nur regelmäßige Aktionen, sondern verzichtet auch auf die Steuer

Renommierte Bookies präsentieren sich offen, wenn es um die Präsentation ihrer Geschäftsmodelle geht. Das bedeutet letzten Endes, dass sie potentielle Neukunden entweder direkt auf den Webseiten, spätestens aber in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausführlich und verständlich erklären, wie sie mit der Sportwetten Steuer umgehen. Zu den wichtigen Infos fürs Verständnis gehört die Tatsache, dass die Wettsteuer Finanzamt „Kunden“ in Deutschland im Grunde nicht direkt betrifft.

Die Rechtslage zum Thema „steuerfrei wetten“

Der im Sommer 2012 in Deutschland in Kraft getretene aktuelle Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) bezieht sich nämlich nicht auf die Steuerzahler, sondern die Buchmacher. Die Regeln sind klar definiert: Wer am deutschen Markt Kunden ansprechen möchte, muss die Wettsteuer in Höhe von 5% auf den Bruttogewinn seiner Kundschaft an den Fiskus abführen. Dass so mancher Buchmacher dabei nicht als Wettanbieter ohne Steuer auftritt, sondern die Kosten auf seine Kunden umlegt, ist fürs Finanzamt vollends irrelevant. Wer für die Steuern aufkommt, können Bookies selbst entscheiden. Die Zahlungen müssen sie ohnehin selbst leisten. Spannend bleibt die Frage, in welcher Weise der Vertrag zukünftig aussehen wird.

So ist für das 2018 der Zweite Glücksspieländerungsstaatsvertrag angekündigt. Darin werden unter anderem die Differenzen der Bundesländer zu beachten sein. So wurde der aktuelle Vertrag von allen Bundesländern außer Schleswig-Holstein unterzeichnet. Interessierte Sportwettenfans stehen dieser Vorgehensweise natürlich nicht gleichgültig gegenüber. Sie möchten bei ihrem Wettanbieter ohne Steuern erfolgversprechende Tipps platzieren und den Gewinn auf ihren Wetteinsatz in voller Höhe behalten, ohne dass es zu einem wie auch immer gearteten Steuerabzug kommt. Doch eben dies ist nicht immer garantiert, wie wir schon erkannt haben. Wer mit einem Wettanbieter ohne Steuer 2018 arbeiten möchte, muss genau hinschauen.

Steuerfrei Wetten: Sind hohe Quoten nicht besser?

Einige Buchmacher übernehmen die Wettsteuer in voller Höhe. Andere sind Wettanbieter ohne Steuer. Dazu ein kleines Beispiel: Angenommen Bookie A verlangt keine Besteuerung und bietet auf das Unentschieden eine Quote von 3,00. Ein anderer Buchmacher B verlangt zwar Steuern, gewährt jedoch eine 3,30. Jetzt steht ein Gewinn von 300 Euro beim Wettanbieter ohne Steuer, einer Auszahlung von 313,50 Euro beim Konkurrenten mit Steuern gegenüber. Allerdings könnte das Beispiel auch anders verlaufen, wenn die Quote bei Bookie B auf 3,10 abgewertet würde. Du musst also in jedem Fall schnell durchrechnen.

Wettanbieter ohne Steuer: Tipico aus Malta als großer Favorit

Schon seit dem Jahr 2004 ist der Buchmacher am internationalen Markt vertreten. Er gehört ohne Frage zu den großen Namen der Branche und hat sich seinen guten Ruf redlich verdient. Dies liegt auf der einen Seite daran, dass sich Tipico als Wettanbieter ohne Steuern am Markt etabliert hat, sodass deutsche Kunden steuerfrei wetten. Auf der anderen Seite gehört der Anbieter mit seinem hohen Quotenschlüssel (vielfach rd. 94 Prozent) zu den Marktführern in dieser Testrubrik. Bekannt ist der Betreiber vielen Wettkunden natürlich auch deshalb, weil er ein umfangreiches Filialnetz unterhält, sodass Kunden nicht nur online Wetten platzieren können. in den Niederlassungen – ein durchaus wissenswerter Aspekt – wird im Übrigen ebenfalls steuerfrei getippt bzw. gewonnen. Natürlich schläft auch die Konkurrenz nicht. So sind Sportingbet und Betfair Wettsteuer-freie Dienstleister, die ebenfalls gute Konditionen in Aussicht stellen. Häufig aber raten Wettkunden anderen Interessenten heimische Betreiber.

Warum sind deutsche Wettanbieter ohne Steuer zu empfehlen?

Der Grund, weshalb teilweise eindeutig zu einem deutschen Wettanbieter ohne Steuer geraten wird, ist gewiss der, dass Kunden in diesem Fall wissen, dass wirklich alle Bedingungen im Rahmen der Rechtslage eingehalten werden. Jedoch greift das Gesetz wie schon erwähnt eben nicht nur für Buchmacher, die auch wirklich in Deutschland zuhause wissen. Vielmehr bezieht sich der deutsche Glücksspielstaatsvertrag samt Lizenzierung auf Bookies, die hierzulande aktiv werden möchten, nicht auf den Standort der betreffenden Anbieter allein.

Was ist der Grund für die Steuer-Übernahme?

Dass Wettanbieter ohne Steuern zu arbeiten versprechen, liegt vorrangig am guten Werbeeffekt. Der beste Wettanbieter ohne Steuer hält sich in diesem Kontext freilich keine Hintertür offen, um Kunden doch noch zur Kasse zu bitten. Zahlungsmethoden sind ein beliebtes Instrument, bei dem manch unseriöser Betreiber für Sportwetten versteckt doch einen Teil oder die komplette Steuer der Kundschaft anlastet. Bei Gelegenheitstippern können höhere Entgelte für Abhebungen durchaus nach ein paar Wetten die jährliche Steuer ausgleichen.

Verbindung zwischen Sportwetten Wettbonus und Steuerfrei-Wetten?

Einen Sportwetten Wettbonus können sich Buchmacherkunden zwischenzeitlich bei fast jedem Wettanbieter sichern. Mal gibt es einen Neukundenbonus, mal Freiwetten oder No-Deposit-Boni, die bedingungslos als Zuschuss bei Kontoeröffnung bereitgestellt werden. Andernorts sind Belohnungen für Bestandskunden Teil der Geschäftsmodelle. Diese Anreize dürfen nicht über die wichtigen Details hinwegtäuschen – also die Abrechnung der Wettsteuer und die Handelsentgelte insgesamt. Der beste Wettanbieter ohne Steuer aus dem Sportwettenanbieter Vergleich zeichnet sich durch gute Qualität in allen Punkten aus. Abermals sei hier auf Tipico verwiesen, da dort keine Steuern anfallen, aber regelmäßig Bonusaktionen ausgelobt werden, die sich eben nicht ausnahmslos Neukunden ansprechen.

Beste Wettanbieter ohne Steuer – immer nur die Top-Anbieter?

Zum Teil kann gesagt werden, dass große Branchennamen wie Tipico sicher zu Recht auf den vorderen Vergleichsplätzen landen und manchen namhaften Award erhalten, weil sie auf die 5% Wettsteuer verzichten. Auch die guten Wett-Apps und die genannten Bonusmodelle lassen die Bewertungen dieser Betreiber steigen. Dennoch aber können je nach Sportwetten-Vorlieben durchaus auch kleinere Anbieter die richtige Wahl sein, weil dort vielleicht besonders viele Live Wetten verfügbar sind oder die Wett Apps einfach besser zum individuellen Nutzungsverhalten halten.

Wie wird die Wettsteuer abgerechnet?

Es gibt kleine, aber feine Unterschiede bei der Abrechnung, wenn Buchmacher nicht zu jenen Anbietern gehören, die als Wettanbieter ohne Steuer arbeiten. Richtig ist erst einmal: Wie und wann die Steuer fällig wird, entscheiden nicht Tipper, sondern die Anbieter. Zwei mögliche Ansätze sind dabei gängige Praxis:

  • Berechnung auf den Einsatz
  • Steuerabzug vom Gewinn

Dies soll an dieser Stelle nur am Rande thematisiert werden, da wir uns vor allem mit den Vorzügen der Wettanbieter ohne Steuern befassen. Erwähnt sei aber nochmals kurz, dass das Fehlen der Steuer nicht in jedem Fall bedeutet, dass Tippkunden mit deutlich schlechteren/niedrigeren Quoten beim Wetten rechnen müssen. Übernimmt ein Buchmacher die komplette Steuer, mag das Quotenniveau bedingt geringer ausfallen, massive Abweichungen von den führenden Betreibern von Wettplattformen am Markt müssen aber nicht erkennbar sein. Ein präziser Quotenvergleich hilft, das geeignete Angebote und damit beste Wettanbieter ohne Steuer zu finden, bei denen das Platzieren der neuesten Tipps wirklich Spaß macht.

Die wichtige Rolle des Quotenschlüssels

Ein ausgesprochen gutes Vergleichsmerkmal in der Gegenüberstellung verschiedener Wettanbieter ohne Steuer und mit Steuer ist der sogenannte Quotenschlüssel. In Testberichten zu Tipico und Co. taucht stets ein Maximalwert zum jeweiligen Anbieter auf, der schon einen ersten Abgleich der Daten ermöglicht. Nachfolgend präsentieren wir nochmals drei wesentliche Fragen zum Thema.

FAQ: Wettsteuer und Anbieter-Suche: 3 wichtige Fragestellung

Wie aufwendig ist die Suche nach einem Wettanbieter ohne Steuern?

Im Grunde fällt nichts leichter als die Suche nach einem Buchmacher, mit dem ich die Wettsteuer umgehen kann. Im Vergleich kann einfach und ohne großen Zeitaufwand nach solchen Offerten gesucht werden. Die Zusammenstellungen umfassen zudem zum Sportwetten Bonus, den Zahlungsmethoden und anderen Details, die für Wettkunden aufschlussreich sind.

Ist die Steuer allein ausschlaggebend?

Ob Buchmacher im Sinne ihrer Kunden auf die Steuer verzichten oder ob Wetter einen Teil oder gar die volle Steuer tragen müssen ist letztlich ein Aspekt von vielen – wenn auch einer der wichtigsten. Natürlich muss die Wettauswahl stimmig sein, und auch die Wettquoten sollten Kunden in spe zusagen.

Wie steht es um die Seriosität der Wettanbieter ohne Steuern?

Manch unerfahrener Interessent mag den Steuerverzicht als Hinweis auf unseriöses Verhalten bewerten. Diese Einschätzung ist falsch, denn die Steuer wird ja durchaus an den Fiskus gezahlt. Die Frage ist und bleibt: Wer zahlt am Ende die „Zeche“? Der Kunde, der Boogie oder beide zusammen?

Unser Fazit: Es gibt etliche gute Wettanbieter ohne Steuer

Die Sorge, dass es für deutsche Tippfreunde keine Alternativen gibt, um steuerfrei wetten zu können, ist unbegründet. Im Vergleich kommt gleich eine Reihe von Dienstleistern ins Gespräch, die Kunden aus Deutschland teilweise oder vollends die 5% Wettsteuer abnehmen. Stimmen dann auch die Quoten und das Gebührenmodell, sind potentielle Neukunden dem für sie richtigen Dienstleister schon ein gutes Stück näher gekommen. Ein rundum gelungenes Angebot an Wettarten, Live Wetten und ein Modell fürs mobile Wetten sowie einige andere relevante Faktoren geben einen Gesamteindruck der Plattformen und Buchmacher. Im Idealfall sagen dem Wettkunden alle genannten Punkte bei getesteten Wettanbietern ohne Steuern zu.
Weiter zu Tipico Tipico Anbieterbewertung lesen

Bonus Banner

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de

    Top Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: