Pferdewetten online – Wettgewinne mit dem schnellsten Pferd

Pferdewetten online – Rennen, Wettmärkte und Buchmacher

Wer schon einmal eine Galopp- oder Trabrennbahn besucht hat, weiß dass dort die Tipps auf die Pferderennen einfach dazu gehören. Seit einigen Jahren können die Pferdewetten online gesetzt werden. Dies hat für die Freunde des Rennsports natürlich den Vorteil, dass man Zugriff auf Läufe unterschiedlichster Bahnen hat. Die Pferdewetten Tipps können mühelos vom heimischen PC oder über die Sportwetten Apps der Buchmacher via Smartphone oder Tablet platziert werden. Im folgenden Ratgeber haben wir uns die Pferdewetten im Internet für euch näher angeschaut. Auf welchen Rennbahnen der Welt sind die Buchmacher dabei? Welche Einsatzmärkte werden genau angeboten? Wie hoch die Wettquoten für die Pferdewetten online? Gibt’s eventuell sogar einen Wettanbieter Bonus ohne Einzahlung zum Start? Wie funktionieren die Pferdewetten live? All diese Dinge wollen wir euch nachfolgend ausführlich beantworten.

Des Weiteren haben wir natürlich einen kleinen Wettanbieter Vergleich der Pferderennen-Buchmacher durchgeführt und euch drei Top-Empfehlungen zusammengestellt.

Pferdwetten Tipps – Die Geschichte

Die Geschichte der Pferdewetten geht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Die heutigen Sportwetten bzw. die Buchmacher-Unternehmen basieren auf den damaligen Pferdesport-Tipps. Viele Wettanbieter haben einst ihre ersten Schritte am Rande einer Rennbahn gemacht. Wir denken hierbei insbesondere an die britischen Buchmacher wie Ladbrokes, BetVictor, William Hill oder auch bet365.

Mittlerweile sind die Pferdewetten online verfügbar und haben sich ins große Portfolio der Online Sportwetten eingeordnet. Die Beliebtheit der Pferdewetten Tipps ist dabei von Land zu Land recht unterschiedlich. In Deutschland kann der Pferdesport beispielsweise nicht mit den Mainstream-Sportarten wie Fußball oder Tennis mithalten. In Großbritannien hingegen sieht es ganz anders aus. Die Pferderennen sind dort noch immer eine nationale Leidenschaft. Dies spiegelt sich auch am Wettverhalten der dortigen Buchmacher-Kunden wieder.

Pferdewetten online – die unterschiedlichen Einsatzchancen

Im folgenden Abschnitt wollen wir euch die Pferdewetten online etwas genauer erläutern.

Läufe, Rennbahnen und Wettkämpfe

Die besten Pferdesportanbieter sind weltweit rund um die Uhr auf allen wichtigen Rennbahnen vertreten. Unterschieden werden muss den bei den Läufen zwischen Galopp-, Trab- und Hindernisrennen. Die Überzahl der Wettofferten kommt zweifelsfrei aus Großbritannien. Im Vereinigen Königreich finden täglich hochdotierte Läufe statt. Sehr stark vertreten bei den Onlinebuchmacher sind zudem Frankreich und die skandinavischen Länder, allen voran Schweden. Sehr, sehr populär sind die Pferderennen zudem in Australien. Auf dem fünften Kontinent kann sogar von einer eigenen Industrie gesprochen werden, die sich ausschließlich mit dem Pferdesport beschäftigt. Abgerundet werden die Wettangebote mit zahlreichen Läufen aus den USA, aus Südafrika oder aus Irland. Die Rennen aus Deutschland kommen natürlich aber ebenfalls nicht zu kurz. Das herausragende Ereignis hierzulande ist übrigens das „Deutsche Derby“, welches jährlich in Hamburg ausgetragen wird.

Die Wett-Typen pro Lauf

Die klassische Pferdewette dürfte jedermann bekannt sein. Es wird ein Pferd, respektive ein Jockey, aus dem Startfeld ausgewählt und auf Sieg gewettet. Überquert das Gespann als erster die Ziellinie, ist die Wette gewonnen. Die Pferdewetten Tipps können aber noch weit vielseitiger platziert werden, beispielsweise auf:

  • Ita: Die Wette erfolgt auf den Zweitplatzierten.
  • Trita: Tipp auf das drittplatzierte Pferd
  • Platz: Der Reiter muss unter die ersten vier Plätze kommen. (Unterschiede gibt es bei geringen Starterzahlen)
  • Exacta: Es wird der korrekte Einlauf der ersten beiden Pferde gewettet.
  • Quinella: Es wird ebenfalls auf die beiden Erstplatzierten gesetzt, wobei der korrekte Einlauf keine Rolle spielt.
  • Swinger: Beide auswählten Starter müssen unter die ersten Drei kommen.
  • Trifecta: Die ersten drei Ränge in der richtigen Reihenfolge.
  • Vierwette: Die ersten vier Pferde im korrekten Einlauf.
  • Trio: Die drei Podiumsplätze, unabhängig vom genauen Einlauf.

Die Head-to-Head Wetten

Als sehr beliebt bei den Kunden, die sich eine langfristige Sportwetten Strategie im Pferdewetten-Bereich aufbauen möchten, haben sich die Head-to-Head Wetten gezeigt. In diesem Fall werden lediglich zwei Teilnehmer eines Rennens gegeneinander gestellt. Die Auswertung erfolgt Kopf-an-Kopf. Welches der beiden Pferde überquert die Ziellinie zuerst? Der eigentliche Gesamtausgang des Galopp- oder Trablaufes spielt hierbei keine Rolle. Für die User haben die Head-to-Head Wetten den Vorteil, dass nicht die Leistungsstärke aller Teilnehmer analysiert werden muss, sondern lediglich von zwei Pferden.

Die Langzeitwetten der Buchmacher

Die Pferdewetten online gibt’s natürlich auch im Langzeitbereich. Gerade auf die Topereignisse der Kategorie I, beispielsweise auf die Derbys, kann über Monate im Voraus gewettet werden. Sehr wichtig ist hierbei die Wettoption „No Starter“. Geht das ausgewählte Pferd letztlich nicht ins Rennen, zahlen die Pferdewettenanbieter die Einsätze der Kunden 1:1 zurück.

Hinweis: Die Wettanbieter im Pferdesportbereich müssen natürlich hierzulande die deutsche Wettsteuer bezahlen. In der Regel werden die fünf Prozent als zusätzliche Gebühr direkt bei der Tippabgabe aufgeschlagen.

Pferdewetten live – die Besonderheiten

Pferdwetten live im eigentlichen Sinne gibt’s nicht. Die Rennen dauern in der Regel nur wenige Minuten, so dass es für die Buchmacher unmöglich ist während eines Laufes mit Quoten-Änderungen zu reagieren. Die Tipps können bis wenige Sekunden vor dem Start gesetzt werden. Die Auswertung der Wette erfolgt dann sofort nach dem Rennende. Da das Wettergebnis innerhalb von fünf bis zehn Minuten feststeht, kann aber im übertragenen Sinne durchaus von Pferdewetten live gesprochen werden.

Obwohl es keinen klassischen Live Wetten Anbieter für den Pferdesport gibt, trumpfen die Buchmacher in Echtzeitsektor auf. Die besten Online Wettanbieter der Branche übertragen fast alle Läufe im Livestream. Im Anschluss stehen die Rennen dann im Video Blog zur Verfügung.

Sportwetten Deutschland – Die Buchmacherangebote

Die Rechtslage der Sportwetten Deutschland ist noch immer umstritten. Einige britische Buchmacher – wie William Hill – bieten die Pferdesport-Offerten daher nicht in Deutschland an. Wollt ihr eure Rennsport-Tipps bei einem klassischen Allround Wettanbieter setzen, vergewissert euch vorab in den Geschäftsbedingungen, ob ihr dazu als deutscher Sportwetten berechtigt seid.

Pferdewetten Tipps – Boni und Wettquoten

Wer von seinem Buchmacher einen Wettanbieter Einzahlungsbonus erhalten hat, sollte ebenfalls nachlesen, ob die Pferdewetten beim Freispielen der Prämien wirklich angerechnet werden. Vielfach sind die Pferdesport-Tipps ausgeschlossen. Wir empfehlen euch daher grundsätzlich, auf einen klassischen, reinen Pferdewettenanbieter auszuweichen. Auch dort wartet auf euch zum Start ein Sportwetten Gutschein.

Die Wettquoten der Buchmacher

Die Wettquoten der Buchmacher, welche Wetten Online anbieten, liegen nach unseren Erfahrungen deutlich über den Offerten im normalen Sportwetten-Sektor. Am ehesten sind sie noch vergleichbar mit der Formel 1. Selbst eine Wettquote von über 2,0 lässt noch einen klaren Favoriten erkennen. Wir empfehlen den Anfängern, die Pferdwetten Tipps in der Startphase sehr defensiv zu setzen. Dies heißt, setzt nicht sofort auf Sieg, sondern beispielsweise darauf, dass euer Starter einen Podiumsplatz erreicht.

Informationen sammeln – das A und O

Wer eine erfolgreiche Pferdewetten Strategie aufbauen will, kann dies nur mit Fachwissen. Versucht euch vor der Tippabgabe ausreichende Informationen zu den Pferden und Jockeys zu besorgen. Die Onlinebuchmacher stellen auf ihren Webseiten zahlreiche Statistiken und News bereit. Hin und wieder gibt’s sogar direkte Wettanregungen. Achtet insbesondere darauf, ob ein Pferd in einem Lauf mit einem Extra-Gewicht an den Start geht. Die zusätzliche Belastung kann den Rennausgang entscheidend beeinflussen.

Die besten Pferdewetten Buchmacher für Deutschland

Nachfolgend wollen wir euch die drei besten Pferdewetten-Rennanbieter natürlich nicht vorenthalten. Alle drei Buchmacher sind seriös. Eine Registrierung kann ohne Einschränkungen empfohlen werden.

Racebets

Der Marktführer hierzulande ist Racebets. Der Düsseldorfer Anbieter arbeitet mit einer EU-Lizenz der Malta Gaming Authority. Das Wettportfolio wurde in den letzten Monaten nochmals erweitert und ist in Sachen Quantität quasi unübertroffen. Herausragend sind die zahlreichen Zusatzinformationen auf der Webseite. Racebets ist nicht nur ein Wettanbieter, sondern gleichzeitig ein sehr umfangreiches Pferdesport-Portal. In der ausführlichen FAQ-Sektion werden zudem die wetttechnischen Besonderheiten und Regeln der Pferdewetten sehr ausführlich erläutert. Die Wettanbieter Einzahlung & Auszahlung ist via PayPal möglich. Der Kundensupport ist auf allen Wegen gebührenfrei erreichbar, will heißen via Live-Chat, per Email sowie über eine kostenlose deutsche 0800-Service-Hotline.

Die neuen Kunden erhalten zum Start einen attraktiven und fairen 100%igen Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro.

Pferdewetten.de

Pferdewetten.de Logo 182x182Pferdewetten.de hat in den letzten Jahren einen gewaltigen Qualitätssprung vollzogen. Das Wettangebot wird auf einer sehr übersichtlichen und einfachen Webseite präsentiert. Des Weiteren können die Tipps via Smartphone oder Tablet platziert werden. Pferdewetten.de hat eine der besten Wettanbieter Apps in Form einer optimierten Homepage Version. Die Web App kann mit jedem neueren Endgerät direkt nach der Browser-Anwahl geöffnet werden, ohne Download.

Hinter dem Pferdewetten Portal steht die netX Betting Limited mit Sitz und EU-Lizenz in Malta. Für Sportwetten in Deutschland ist die Pferdewetten-Service.de GmbH in Düsseldorf zuständig. Die Support-Mitarbeiter sind täglich zwischen 10 und 20 Uhr über eine deutsche Festnetznummer erreichbar.

oneXtwo

Der Pferdewetten-Spezialist oneXtwo ist längst kein Geheim-Tipp mehr. Hinter dem Portal steht die IBA Entertainment Limited, das Unternehmen welches gleichzeitig für den Sportwettenanbieter Bet3000 verantwortlich zeichnet. Die Firma wird von der deutschen Buchmacher-Legende Simon Springer geführt, der bekanntlich ein ausgewiesener Pferdenarr ist. Springer besitzt in Frankreiche in eigenes Gestüt, aus dessen Stall die Pferde weltweit in die Rennen gehen. oneXtwo bietet die Pferderennen-Angebote ebenfalls mit einer EU-Genehmigung aus Malta an. Das Wettportal kann darüber hinaus ein Prüfsiegel vom TÜV Rheinland vorweisen.

Fazit: Pferdwetten online nur mit Fachwissen erfolgreich

Pferdewetten online haben sich mittlerweile in der Szene durchgesetzt. Das Wettangebot ist sehr, sehr vielseitig. Jeder Pferdesportfan wird bei den Buchmachern zum Zuge kommen. Fakt ist jedoch, die Pferdewetten Tipps sind eher für Fachleute geeignet. Wer sich noch nie mit dem Rennsport beschäftigt hat, wird kaum nachhaltige Gewinnchancen haben. Positiv sind die hohen Wettquoten, die deutlich über dem normalen Sportwetten-Bereich, beispielsweise bei WM Wetten liegen – vor allem im Favoritensektor.

In Deutschland gibt’s mehrere reine Pferdewettenanbieter, die sich auf den Nischenmarkt spezialisiert haben. Aufgrund deren Seriosität können wir eine Anmeldung bei einem Pferdewetten-Buchmacher im Ratgeber uneingeschränkt empfehlen.

Jetzt zu Wetten.com und Bonus sichern!

Autor David Heist
Bonus Banner

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de