Wettquoten Vergleich 2017: Mit unserem Quotenvergleich finden Sie für alle Sportevents die besten Quoten der Wettanbieter

Wer auf Sportereignisse wettet, tut dies natürlich auch wegen des Nervenkitzels, aber in erster Linie vor allem wegen der Gewinne, die bei jeder platzierten Wette winken. Wie hoch die mögliche Ausbeute eines Wettscheins ist, hängt von der Höhe des Einsatzes und vor allem von den Wettquoten ab, die der Buchmacher offeriert. Jedes Online Wettbüro hat ganz eigene Regelungen und komplexe interne Algorithmen, wenn es um die Berechnung der Quotenhöhe angeht und von Wettanbieter zu Wettanbieter können dabei teils große Unterschiede bestehen. Wer also auf der Suche nach einem Sportwettenanbieter ist, sollte auch einen Quotenvergleich durchführen und auf diese Weise herausfinden, wo die höchsten Gewinne zu erwarten sind. Wir wollen Ihnen die Suche erleichtern und stellen Ihnen unseren kostenlosen Wettquoten-Finder zur Verfügung. Auf diese Weise können Sie innerhalb kürzester Zeit herausfinden, wo die besten Wettanbieter Quoten auf Sie warten.

Was ist eine Wettquote?

Wer sich einmal das Angebot von einem Buchmacher angeschaut hat, der wird auch festgestellt haben, dass es verschiedene Sportwetten Quoten gibt. Diese werden in der Regel als Dezimalzahl angegeben. Eine Wettquote gibt an, wie viel Gewinn es bei einem bestimmten Wetteinsatz gibt. Aus diesem Grund sind Wettquoten sehr wichtig, denn sie haben Einfluss auf die Gewinnhöhe. Daher bieten wir auf unseren Seiten auch einen Wettquoten Vergleich. In unserem folgenden Beispiel einer Sportbegegnung des FC Bayern gegen Schalke 04 zeigen wir eine Quotenangabe bei einer regulären 3-er Wette, wie sie vor allem beim Fußball häufig vorkommt:

  • FC Bayern – Schalke 04: 1.7 – 2.1 – 3.0

Die Tatsache, dass drei Wettquoten vorhanden sind daran, liegt daran, dass ein Fußballspiel drei verschiedene Ausgänge haben kann: Sieg, Unentschieden oder Verlust. Daher stehen in unserem Beispiel die Wettquoten auch für folgende Ausgänge:

  • 7: Heimsieg FC Bayern
  • 1: Unentschieden
  • 0: Auswärtssieg FC Schalke

Wer nun ein Wetteinsatz von zehn Euro tätigt und auf einen Heimsieg der Bayern tippt, der erhält einen Bruttogewinn in Höhe von 17 €. Denn der Wetteinsatz wird mit der Wettquote multipliziert (zehn Euro x 1,7). Bei einem richtigen Tipp auf Unentschieden erfolgt eine Auszahlung in Höhe von 21 € und bei einem Sieg der Schalker werden 30 € auf dem Wettkonto gutgeschrieben.

Wettquoten Vergleich – darum gibt es unterschiedliche Quoten

Generell gilt: bei hohen Sportwetten Quoten geht der Buchmacher davon aus, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass das getippte Ereignis so eintrifft. Dahingegen sagen niedrige Wettquoten aus, dass ein Eintreffen sehr wahrscheinlich ist. Gibt ein Buchmacher für Unentschieden und Sieg dieselben Quoten an, so ist er unsicher, welches der beiden Ereignisse eintreten werden. Da aber jeder Buchmacher seine Sportwettenquoten individuell berechnet, ist ein Wettanbieter Quotenvergleich so wichtig!

Es gibt auch noch einen weiteren Unterschied im Wettquoten Vergleich: es gibt fixe Quoten und variabel Quoten. Bietet ein Buchmacher eine fixe Quote an, dann bedeutet dies, dass die Quote festgelegt ist und sich nicht mehr ändern wird. In solch einem Fall lohnt es sich vor Tippabgabe einen Blick in unserem Quotenvergleich zu werfen. Eine variable Wettquote hingegen bedeutet, dass sie sich laufend ändert und vom Buchmacher alle Eventualitäten mit einfließen, wie zum Beispiel die Form der Spieler. Auch bei Livewetten werden die Quoten laufend geändert und passen sich der jeweiligen Situation an.

Das Tutorial zum Quotenvergleich – Finden Sie die Traumquote

Es ist nicht schwer, den Quoten-Finder zu nutzen und mit wenigen Mausklicks hat man alle Auskünfte erhalten, die für einen Wettquoten Vergleich notwendig sind. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie zu jedem beliebigen Spiel die Buchmacher ermitteln, bei denen die höchsten Gewinne winken.

Schritt 1: Wettereignis festlegen

Direkt zu Beginn geht es darum, sich auf ein bestimmtes Sportereignis festzulegen. Hierfür gibt es eine Eingabemaske, in die wahlweise der Name eines Spielers, ein Team oder auch ein bestimmtes Turnier eingetragen werden können. Wer sich noch nicht sicher ist, kann sich auch einfach durch die Auswahl der kommenden Bundesligaspiele durchklicken, die angezeigt wird.

Schritt 2: Suchfilter nutzen

Hierbei handelt es sich um eine nützliche Funktion, die dabei hilft, die Auswahl der Anbieter im Quotenvergleich einzugrenzen. So kann sich der Nutzer beispielsweise auf bestimmte Buchmacher festlegen, den Zeitraum wählen, in dem das Wettereignis stattfinden soll und sich die Wettanbieter Steuer in Deutschland anzeigen lassen.

Schritt 3: Quoten vergleichen

Ist die Auswahl getroffen, zeigt der Finder die Top3 Anbieter für dieses Wettereignis, wobei sich per Mausklick die gesamte Anbietertabelle aufrufen lässt. Für bestimmte Wettereignisse lassen sich unterschiedliche Wetten samt Quoten anzeigen. So lässt sich bei einem Fußballspiel nicht nur ein Wettquoten Vergleich für die klassische 3-Weg-Wette durchführen, auch die Quoten für das genaue Ergebnis, für die doppelte Chance, den ersten Torschützen oder das erste Tor können eingesehen werden.

Der Quoten-Finder ist ungemein praktisch, wenn es darum geht, innerhalb kürzester Zeit herauszufinden, wo das meiste Potenzial vorhanden ist und Sie können sich sicher sein, dass Sie stets nur die aktuellen Quoten zu sehen bekommen. Zusammen mit unserem allgemeinen Wettanbieter Vergleich und dem Wettanbieter Bonus Vergleich haben Sie somit alles, was Sie benötigen, um den Buchmacher zu finden, mit dem Sie noch lange zufrieden sein können.

Unsere Redaktionsempfehlung: Die Top3 im Buchmacher Test

Platz 1: bet365

In unserem großen Buchmacher Test haben wir uns die Leistungen und Konditionen von 21 Sportwetten-Anbietern ganz genau angeschaut, um zu ermitteln, wer den Titel „Bester Wettanbieter“ verdient. Dabei konnte sich bet365 als Testsieger gegen die Konkurrenz durchsetzen und das aus mehreren Gründen. So handelt es sich bei bet365 zum Beispiel um einen Wettanbieter, der seit 1974 auf dem Markt ist und somit für eine lange Erfahrung und Vertrauen steht.

Vor allem durch das riesige und vielseitige Angebot an Wettereignissen kann sich bet365 auszeichnen. In 28 Kategorien sind Sportereignisse und auch die eine oder andere exotische Wette zu finden. So bietet bet365 beispielsweise Wetten auf weltweite Lottoziehungen an oder als einer der wenigen Wettanbieter in Deutschland auch auf die Kursentwicklung von Finanzinstrumenten. Auf diese Weise lässt sich zu jeder Zeit eine ganz individuelle Sportwetten Strategie umsetzen und der Spieler muss sich nicht einschränken lassen. Auch bei den Live-Wetten ist reichlich Auswahl vorhanden ebenso wie kostenlose Live-Streams.

Neukundenbonus

Bis zu 100 Euro können sich Neukunden bei bet365 sichern

Auch bei unserem Quotenvergleich für Wetten konnte bet365 überzeugen und in vielen Fällen werden überdurchschnittlich hohe Quoten offeriert. Der Neukundenbonus ist ebenfalls ausgezeichnet und überzeugt vor allem durch die unkomplizierten und realistischen Umsatzbedingungen. Was die mobile Nutzung angeht, so sind sowohl spezielle Wettanbieter Apps zu finden als auch eine HTML5 Webseite, die für Smartphones und Tablets entwickelt wurde und keinen Download erfordert.

Hervorragend ist auch der Kundensupport bei bet365. Rund um die Uhr und an jedem Tag in der Woche ist der Kundensupport verfügbar und das unter Anderem per Telefon oder via Live-Chat. Dabei erfolgt die Beratung in beiden Fällen sowohl zuvorkommend als auch kompetent. In puncto Zahlungsmethoden gibt es bei bet365 viel Auswahl und zwar kann der Kunde aus 16 Methoden wählen. bet365 ist auch einer der Wettanbieter mit PayPal und konnte allein aus diesem Grund für den Einen oder Anderen interessant sein. Alles in allem war es das Gesamtpaket, das uns überzeugen konnte und bet365 können wir als verdienten Testsieger bezeichnen.
Weiter zu bet365 und Bonus einlösen

Platz 2: wetten.com

Der Buchmacher wetten.com ist wohl der größte Durchstarter der vergangenen Jahre. Erst seit 2017 ist der Bookie auf dem deutschen Markt verfügbar und hat sich direkt in den Olymp der Sportwettenanbieter katapultiert. In unseren wetten.com Erfahrungen wird deutlich, dass es sich hierbei um ein sehr guten Gesamtpaket handelt. Neukunden erhalten einen sehr attraktiven 100% bis 100 Euro Bonus und zusätzlich 30 Euro geschenkt. Die Seriosität ist durch eine EU-Lizenz aus Malta bewiesen und auch der Quotenschlüssel ist mit 93% durchaus sehenswert. Ein prall gefülltes Wettangebot mit über 35 Sportarten runden das Profil des Anbieter ab.

Weiter zu Wetten.com und Bonus einlösen

Platz 3: betway

Der Buchmacher betway gehört im Gegensatz zu wetten.com zu den altehrwürdigen Anbietern dieser Branche. Nach unseren betway Erfahrungen merkt man dem Bookie die Erfahrung aus mehr als 10 Jahren im Onlinegeschäft und derzeit mehr als 1,8 Millionen Kunden durchaus an. Der Schwerpunkt liegt bei den Fußballwetten, denn es kann auf Spiele in über 40 Ländern gewettet werden. Doch auch andere Sportarten kommen nicht zu kurz. Der betway Bonus ist ebenfalls sehr attraktiv und verdoppelt die erste Einzahlung bis zu einem Betrag von 150 Euro. Zusätzlich wird die zweite Einzahlung bis zu 100 Euro verdoppelt. Mit einem Quotenschlüssen von 93% kann sich betway auch in diesem Punkt weit oben einordnen.
Weiter zu Betway und Bonus einlösen

Mit diesen 5 Tipps holen Sie alles aus Ihrem Potenzial heraus!

Wie Sie die besten Anbieter im Wettquoten Vergleich finden, wissen Sie nun, doch wie ist es möglich, sich dieses Wissen möglichst effektiv zunutze zu machen? Wir wollen Ihnen einige Tipps und Tricks zeigen, mit denen es möglich sein kann, die eigenen Gewinne zu maximieren. Doch zunächst erklären wir kurz, was eine Wettquote überhaupt aussagt und wozu es gut ist, einen Quotenvergleich für Wetten zu realisieren.

Eine Wettquote sagt etwas darüber aus, wie wahrscheinlich der Ausgang einer Wette ist bzw. für wie wahrscheinlich der Buchmacher diesen Ausgang hält. Je niedriger eine Quote ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Wettausgang eintritt. Spielt beispielsweise Bayern München zu Hause gegen den FC Augsburg, ist die Wahrscheinlichkeit weitaus höher, dass der Gastgeber den Sieg erringt und demensprechend gering ist die Ausbeute für diejenigen, die auf einen Sieg der Bayern wetten.

Die Quote steht aber nicht nur für Wahrscheinlichkeiten sondern auch für die Höhe der möglichen Gewinne. Wenn jemand 10 Euro auf ein Wettereignis mit einer Quote von 1,50 setzt, kann er 15 Euro gewinnen, bei einer Quote von 3,5 wären es schon 35 Euro. Für ein- und dasselbe Ereignis können bei zwei Buchmachern teils deutliche Quotenunterschiede und Gewinnpotenziale zu finden sein und somit ist ein Quotenvergleich immer sinnvoll.

Kommen wir nun zu unseren Tipps und Tricks:

1. Es muss nicht nur ein einziges Wettkonto sein

Wettkonten sind in der Regel dauerhaft gebührenfrei und auch bei Inaktivität entstehen in den meisten Fällen keine Kosten. Wer also möglichst zu jeder Zeit von den besten Quoten profitieren möchte, kann sich bei mehreren Buchmachern zugleich anmelden. So kann Anbieter A bei einer Wette die besseren Quoten bieten und Anbieter B bei einer anderen. Innerhalb weniger Sekunden können Sie mit unserem Wettquoten Vergleich die aktuell besten Quoten ermitteln und daraufhin nur die lukrativsten Wetten platzieren.

2. Das Risiko aufteilen

Es ist immer zu empfehlen, mehrere kleinere Wetten zu platzieren anstatt einer einzigen mit hohem Einsatz. Selbst bei einer vermeintlich todsicheren Wette sollte man nicht alles auf eine Karte setzen und dafür sorgen, dass eventuelle Wettverluste durch Gewinne der anderen Wetten aufgefangen werden können.

3. Realistische Erwartungen sind wichtig

Egal wie verlockend eine besonders hohe Quote erscheinen mag, es gibt einen Grund, weshalb sie so hoch ist. Es ist nichts dagegen einzusetzen, auch mal ein Risiko einzugehen und dem „Zocker“-Impuls nachzugeben, aber dies sollte eine Ausnahme darstellen, wenn man vorhat, auf lange Sicht mehr zu gewinnen als zu verlieren. Erwarten Sie vor allem zu Beginn nicht zu viel und passen Sie Ihre Gewinnerwartungen der Realität an. Andernfalls drohen Frust und die damit verbundenen falschen Entscheidungen.

4. Gefühle außen vor lassen

Emotionen und Impulse wie Gier, Frust, Ungeduld, Euphorie oder Zugehörigkeitsgefühl zu einem bestimmten Team dürfen bei Wettentscheidungen keine Rolle spielen. Eine erfolgsversprechende Wette sollte auf rationalen Entscheidungen und im besten Fall auf Grundlage fundierter Erkenntnisse und Fakten basieren. Natürlich kann man als treuer Fan immer auf den Sieg der Lieblingsfußballmannschaft setzen, aber wenn man nicht gerade Bayern München Anhänger ist, wird sich die Treue auf lange Sicht wohl eher negativ auf den eigenen Kontostand auswirken.

5. Buch über Gewinne und Verluste führen

Es ist immer empfehlenswert, einen Überblick darüber zu behalten, wie erfolgreich man bei seinem Hobby eigentlich ist und ob sich das Weiterverfolgen lohnt oder eher nachteilig auswirken wird.

Große Auswahl an Sport- und Live-Wetten bei bet365

Vor allem bei der Auswahl der Sport- und Livewetten kann bet365 punkten

Wettquoten: sofort sichern oder lieber warten?

Wann jetzt der optimale Zeitpunkt ist, um sich mit der Tippabgabe eine lukrative Quote aus einem Quotenvergleich zu sichern, darüber streiten selbst die Experten. Denn manchmal ist es sinnvoll, besonders lukrative Wettquoten sofort zu sichern, indem schnell ein Wettschein ausgefüllt wird. Genauso gut kann es aber auch kommen, dass die Quote im Wettquoten Vergleich noch mehr steigen wird. Daher ist es an dieser Stelle nicht möglich, hier eine pauschale und richtige Antwort zu geben. Denn dies hängt vom Wettanbieter ab und dessen Verhalten in Bezug auf die Quotenberechnung. Aber auch davon, auf was für eine Sportart und Wettmarkt getippt werden soll. Schließlich gibt es Buchmacher, die nach unseren Erfahrungen die zuvor niedrigen Quoten für Favoritensiege kurz vor Anpfiff erhöhen. Dann lohnt es sich den Tipp erst wenige Minuten vor Spielbeginn abzugeben. Bei anderen Buchmachern hingegen lohnt es sich, lieber sofort den Wettschein auszufüllen, da es sich hierbei eine Value Bet handelt.

In der Regel ist es aber so, dass sich ein Spieler mit einer zu frühen Tippabgabe unnötig bindet. Schließlich kann noch viel passieren, wie zum Beispiel schlechte Witterungsverhältnisse, ein neuer Spieler kommt ins Team, ein wichtiger Spieler fällt aus oder aber auch es steht ein Trainerwechsel an. Daher raten wir dazu, dass dann, wenn der Spieler selber davon ausgeht, dass die Quote künftig noch steigen wird, mit der Wettabgabe besser noch etwas gewartet wird. Andererseits sollte die Quote mit Tippabgabe gesichert werden, wenn diese erwartungsgemäß nicht weiter steigen, sondern eher noch sinken wird. Wir empfehlen aus unseren eigenen Erfahrungen weder eine zu frühe Tippabgabe, die mehrere Wochen vor dem Event erfolgt, noch eine Wette kurz vor knapp. Am besten ist es immer, in der Mitte einen Kompromiss zu finden, wie zum Beispiel ein bis zwei Tage vor Anpfiff. Doch auch dieser Tipp muss nicht immer zutreffen. In der Zusammenfassung bedeutet dies

  • Am besten ein bis zwei Tage vorher und nicht zu früh und nicht zu spät tippen
  • Es gibt keinen pauschalen optimalen Zeitpunkt für einen Wettschein
  • Bei Livewetten ändern sich die Quoten ständig, weshalb hier sowieso bis nach Anpfiff gewartet werden muss
  • Eine zu frühe Tippabgabe bindet den Spieler unnötig und macht ihn unflexibel
  • Eine einmal abgegebene Wette kann nicht mehr storniert werden

Mit unserem Wettanbieter Quotenvergleich die Topquoten finden

Mit der Wettquote wird,  wie bereits geschildert, die Eintrittswahrscheinlichkeit für verschiedene Ausgänge eine Sportevents angegeben und jeder Buchmacher berechnet diese auf seine individuelle Art und Weise. Daraus resultieren unterschiedliche Quoten und je höher die Quote, desto lukrativer ist dies für den Freund der Sportwette. Daher ist jeder Spieler darauf bedacht, eine möglichst gute Wettquote zu finden. Dies funktioniert allerdings manuell nur sehr schwierig, da er sich ansonsten händisch bei den Buchmachern, bei denen er angemeldet ist, die Quoten raussuchen und aufschreiben müsste. Daraus ist anschließend ein Ranking zu erstellen. Unser Quotenrechner ist die komfortable Lösung für all diejenigen, die innerhalb von nur wenigen Sekunden die beste Quote mit wenig Arbeit finden möchten.

Dabei verwenden wir einen leicht verständlichen Suchfilter, mit der der Tipper nach einem bestimmten Sportevent suchen kann. Aufgeführt sind hierbei die bekanntesten und renommiertesten Wettanbieter nach ihrer Quotenhöhe. Schließlich bedeutet eine top Wettquote auch im Fall eines Gewinns mehr bares Geld. Dabei ist allerdings auch der Umgang der Buchmacher mit der Wettsteuer zu berücksichtigen. Schließlich sind alle Sportwetten Anbieter gesetzlich dazu verpflichtet, seit dem 1. Juli 2012 eine fünfprozentige Wettsteuer an das deutsche Finanzamt auf die Einsätze ihrer Kunden mit Wohnsitz in Deutschland abzuführen. Demnach verringert sich der Reingewinn dann, wenn der Buchmacher die 5 % entweder von dem Wetteinsatz sofort oder aber später vom Gewinn einbehält.

Hat ein Spieler nun einem Wetteinsatz von 100 € getätigt bei einer Wettquote von 2.0, so lautet sein Bruttogewinn 200 €. Wird dann allerdings noch die Wettsteuer von 5 % einbehalten, dann bekommt er nur noch 190 € ausgezahlt, wodurch der Reingewinn von 100 € auf 90 € sinkt. Generell ist es so, dass ein Tipp auf einen Außenseiter auch immer mit einer besseren Quote einhergeht, allerdings ist dann auch das Risiko deutlich höher. Tritt in unserem Beispiel zum Beispiel der Tabellenletzte gegen den Tabellenzweiten an, dann lohnt sich aus unseren Augen solch eine Wette nicht, denn normalerweise gibt es nur einen Auszahlungsschlüssel von etwa 1.1 bis 1.3, wodurch das Risiko für einen zu geringen Gewinn zu hoch ist.

Buchmacher mit tollen Wettquoten ohne Rechner finden

Es gibt einige Buchmacher, die sich nach unseren Erfahrungen als Wettanbieter mit einem exzellenten Quotenniveau herausgestellt haben. Hierfür ist kein Quotenvergleich erforderlich, um dies herauszufinden. Stattdessen nehmen wir die Wettanbieter in unserem Test regelmäßig auch zum Testkriterium der Wettquoten näher unter die Lupe.

Handelt es sich dann um einen Buchmacher, der einen Durchschnitt von 91 % anbietet, dann ist die Wettquote in der Regel auch bei der individuellen Wette zu niedrig angelegt. Anders sieht es allerdings aus, wenn es sich hierbei einen Wettanbieter handelt, der auch im Testkriterium des Quotenniveaus die beste Wettquote im Durchschnitt offeriert. Denn es gibt einige Anbieter, die durchschnittlich 94 % oder mehr rechnerisch erreichen. Hier sind sogar ab und an einmal Ausreißer nach oben von bis zu 97 oder 98 % möglich. Diese Prozentpunkte sind besonders dann wichtig, wenn viel und regelmäßig gespielt wird, wie dies zum Beispiel bei Highroller der Fall ist.
Betser Wettanbieter ohne Wettsteuer Empfehlung

Autor David Heist

 

Passende Artikel

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright 2017 WettanbieterVergleich.de