WM 2018 Fußball-Teams

Fußball Weltmeisterschaft 2018 – Das Sportevent!

Top 5 WM-Anbieter

AnbieterBewertungMax. Bonus 
90/100
150 €
100% auf Einzahlung
Zu Unibet Unibet Erfahrungen
2
90/100
125 €
100% auf Einzahlung
Zu Bethard Bethard Erfahrungen
3
96/100
100 €
200% Einzahlungbonus
Zu William Hill William Hill Erfahrungen
4
91/100
100 €
100% Bonus + 10€ Gutschein
Zu Interwetten Interwetten Erfahrungen
5
91/100
100 €
100% Einzahlungsbonus
Zu NetBet NetBet Erfahrungen

Es soweit: Die Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland steht vor der Tür! Am 14. Juni 2018 findet das Eröffnungsspiel in Moskau statt. Der WM 2018 Spielplan steht fest – für das russische Team geht es gegen Saudi-Arabien. Für beide Teams ist es definitiv eine Prämiere so in die Fußball Weltmeisterschaft 2018 zu starten. Der WM 2018 Modus unterscheidet sich dabei kaum von den vergangenen Turnieren. Sie dürfen sich also auf eine packende Gruppenphase und spannende Duelle in der K.O.-Phase freuen!

img

Fußball Weltmeisterschaft 2018 – Bald geht es los!

Nach einer tollen Qualifikation mit mehr als nur einer Überraschung ist der erste WM 2018 Termin bereits für Mitte Juni angesetzt. Unter den WM 2018 Mannschaften sind daher nicht nur Altbekannte, sondern sogar auch zwei neue Gesichter: Panama und Island freuen sich auf ihre erste Teilnahme an einer FIFA Fußballweltmeisterschaft. Außerdem sind der amtierende Weltmeister Deutschland, Europameister Portugal, Frankreich sowie Brasilien mit dabei. Natürlich gab es neben diesen erfreulichen Nachrichten auch überraschend schwache Leistungen. Nur um ein dramatisches Beispiel zu nennen: Die Fußball Weltmeisterschaft 2018 wird ohne Italien stattfinden! Viele der WM 2018 Stadien sind extra für dieses Turnier gebaut worden und auch der neue WM Ball 2018 ist fertiggestellt. Der Spielplan steht bereits seit Dezember 2018 fest. Es ist also alles bereit für packende Begegnungen. Es erwartet Sie ein aufregendes Turnier der Nationalmannschaften.

Wann findet die Fußball Weltmeisterschaft 2018 statt?

Typischerweise findet die Fußball WM in den Sommermonaten statt. Auch in diesem Jahr veranstaltet der FIFA-Verband das größte Fußballevent im Sommer. Der Gastgeber für dieses Turnier der Superlative ist Russland. Die Fußball Weltmeisterschaft 2018 beginnt am 14. Juni und endet am 15. Juli 2018. Der erste WM 2018 Termin ist also am 14.06.2018 das Eröffnungsspiel in Moskau. Für jeden Fußballfan ein absolutes Muss! Alle anderen Fußball Weltmeisterschaft 2018 Termine stehen auch bereits fest. Sie können sich also voll und ganz darauf freuen die WM 2018 live zu verfolgen. Von den 12 WM 2018 Stadien waren laut FIFA fünf bereits im November 2017 spielbereit. Die teilweise mit riesigen Bildschirmen und wechselnder Außenbeleuchtung ausgestatteten brandneuen Stadien werden bei der Weltmeisterschaft sicher begeistern und für gute Stimmung sorgen. Nicht nur Sie warten also gespannt auf den Beginn der Fußball Weltmeisterschaft 2018, sondern viele Fans aus aller Welt.

Jetzt zum WM-Spielplan 2018 und alle Infos nachlesen

Wo findet die Fußball Weltmeisterschaft 2018 statt?

Der Austragungsort der Fußballweltmeisterschaft wird durch die FIFA bestimmt. Interessierte Nationen können sich als Gastgeberland bewerben. So konnte sich für die WM 2014 Brasilien gegen die Konkurrenz durchsetzen und sich so das Großevent des Fußballs sichern. Nach der letzten Bewerbungsrunde wurde neben der WM 2018 auch der Austragungsort für die Weltmeisterschaft im Jahr 2022 festgelegt. Damit steht fest, dass es 2022 eine Weltmeisterschaft in Katar geben wird. Durch die automatische Qualifikation des Gastgebers für die Endrunde nimmt Katar 2022 das erste Mal an einer Fußballweltmeisterschaft teil. Die WM Stadien 2018 stehen allerdings in Russland. Der russische Gastgeber hat dafür 12 Stadien bereitgestellt. Am. 14. Juni können Sie das Eröffnungsspiel in Moskau vor Ort verfolgen. Das Fußball WM 2018 Finale findet am 15. Juli 2018 ebenfalls in Moskau statt. Alle weiteren Termine und Stadien können Sie auch im WM 2018 Spielplan nachsehen.

Jetzt alle WM-Stadien 2018 in Russland besuchen

Fußball Weltmeisterschaft 2018 – Ein Blick in die Geschichte

Die ersten Organisationen im Bereich des Fußballs gab es bereits 1863 in England. Hauptsächlich wurden die ersten Verbände gegründet um einheitliche Regelungen für die Spiele festzulegen. Aber auch, um sich von der Sportart „Rugby Football“ abzugrenzen und das umstrittene Handspiel zu verbieten. Seitdem dürfen die Feldspieler den Ball nur noch mit dem restlichen Körper vorwärts bewegen. Zur damaligen Zeit für viele ein Skandal! Die richtige Fußball WM Geschichte beginnt dann in Uruguay. Dort findet im Jahr 1930 die erste Fußballweltmeisterschaft statt. Bis dahin war Fußball international lediglich bei Olympia vertreten und wurde dort von den Verantwortlichen nur ungern geduldet. Seitdem ist viel passiert. Mehr als ein Rekord wurde aufgestellt. So beispielsweise der Rekord, die meisten Tore in kürzester Zeit zu schießen. Der – Sie denken es sich schon – von Deutschland gegen Brasilien gehalten wird mit 4 Toren in 6 Minuten.

Die ganze WM-Historie gibt es kompakt hier zum Nachlesen

WM 2018 Spielplan – Welche Mannschaften sind dabei?

Die FIFA schaffte sich mit dem Eröffnungsspiel vom 13.07.1930 in Montevideo ihren eigenen Turnierwettbewerb. Als Alternative zu Olympia wuchs das Turnier der Nationalmannschaften immer mehr und wurde größer. Mittlerweile sind bei der Fußball Weltmeisterschaft 2018 insgesamt 32 Mannschaften dabei. Im WM 2018 Spielplan stehen neben Deutschland und Portugal – den amtierenden Welt- bzw. Europameistern – auch viele kleinere Fußballnationen. Allerdings sind gerade die unscheinbareren Vertreter in den WM 2018 Gruppen Garanten für unvorhergesehene Ergebnisse und spannende Spielwendungen. Bereits an der WM 2018 Qualifikation scheiterten nicht nur Italien und die Niederlande. Auch viele Teilnehmer des Achtelfinales der WM 2014 sind in Russland nicht vertreten. Nach einer blamablen Leistung gegen Trinidad und Tobago findet die WM 2018 ohne die USA statt. Ebenso wenig konnte sich die chilenische Mannschaft um Arturo Vidal qualifizieren. Im Folgenden erfahren Sie aber erst einmal, auf welche Teams sie sich bei der WM 2018 freuen können.

Noch mehr WM? Hier gehts zur kompletten Übersicht

Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zur WM-Startseite.
Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zur WM-Startseite.

Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay

In der Gruppe A war Russland als Gastgeberland ohnehin bereits von Anfang an gesetzt. Durch die Losung der Gruppen der Fußball Weltmeisterschaft 2018 kamen noch weitere Teams hinzu. So gesellten sich zu Russland noch Saudi-Arabien, Ägypten und Uruguay in die Gruppe A. Das Eröffnungsspiel Mitte Juni in Moskau werden Russland und Saudi-Arabien bestreiten. Dabei ist Saudi-Arabien offensiv nicht zu unterschätzen! Mit Mohammad al-Sahlawi läuft einer der besten Torschützen der Qualifikationsrunde für die Araber auf den Platz. Neben so beeindruckenden Offensiv-Leistungen hat Saudi-Arabien Oliver Kahn als Torwarttrainer gewinnen können. Offensive Kunststücke können Sie auch von Ägyptens Mohamed Salah erwarten. Erstmals seit 1990 ist auch Ägypten wieder bei einer WM dabei. Daran war Mohamed Salah direkt beteiligt. Er schoss in der Qualifikation das entscheidende Tor. Allerdings ist in dieser Gruppe auch Uruguay nicht zu vergessen. Der zweimalige Weltmeister Uruguay bringt mit Sicherheit noch mehr Schwung in die Gruppe.

Gruppe B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran

Die Gruppe B enthält direkt zwei der großen Fußballnationen: Portugal und Spanien. Dabei musste Spanien bereits in der Qualifikationsphase gegen die Italiener bestehen. Nun wartet ein weiteres hartes Stück Arbeit auf sie – denn nicht nur Portugal ist ein starker Gegner in dieser Gruppe. Mit Iran und Marokko sind zwei weitere kampfstarke Mannschaften in der Gruppe B. In der Qualifikationsrunde zur Fußball Weltmeisterschaft 2018 hatte es das marokkanische Team schon nicht leicht. Denn die Gruppe der Afrika Qualifikation mit der Elfenbeinküste, Gabun und Mali war sehr stark umkämpft! Außerdem sind die Marokkaner das erste Mal seit 1998 wieder bei einer WM dabei – das dürfte zusätzlich motivieren. Die iranische Offensive ist mit Sardar Azmoun ebenfalls sehr gut besetzt. Mit elf Toren in der Qualifikation ist der 22 Jahre alte Stürmer des Iran einer der besten Torschützen der Vorrunden. Insgesamt können Sie sich auf eine schwer umkämpfte Gruppenphase dieser Teams vorbereiten!

Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark

Frankreich, Australien, Peru und Dänemark befinden sich laut WM 2018 Spielplan in der Gruppe C. Und mit dieser Besetzung ist C eine der Fußball Weltmeisterschaft 2018 Gruppen, bei denen die Überraschung ein entscheidender Faktor sein wird. Frankreich kann ganz klar als Favorit in die Gruppenphase starten. Denn auf dem Papier ist ganz klar: Frankreich hatte (wieder einmal) Losglück. Allerdings muss man sagen, dass dies auch im Jahr 2002 der Fall war und Frankreich damals nicht über die Gruppenphase hinauskam. Im Gegenteil schied Frankreich sogar als Gruppenletzter aus. Hinzukommt, dass Australien und Peru noch nie im Laufe einer WM auf Frankreich getroffen sind. Dänemark hat dagegen schon zwei WM-Partien gegen Frankreich hinter sich. Einmal siegte Frankreich, einmal siegte Dänemark. Von einer klaren Favoritenstellung aus kann die französische Mannschaft natürlich auch tief fallen. Sie sehen also: Es kann noch viel passieren in dieser scheinbar so eindeutigen Gruppe.

Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria

In der Gruppe D sticht eindeutig die Mannschaft Argentiniens hervor. Als zweimaliger Weltmeister und 14-maliger Gewinner der Copa América zählt Argentinien zu den wohl renommiertesten Teams auf dem WM 2018 Spielplan. Die Gruppe D birgt mit Island und Kroatien auch zwei starke Mannschaften aus Europa. Und auch Nigeria ist als unberechenbarer Gegner bekannt – der Argentinien in einem Testspiel im November 2017 auch schon einmal bezwungen hat. Das Team um Lionel Messi hat den Gruppensieg also keineswegs schon in der Tasche. Der Neuling Island bringt außerdem noch etwas Ungewissheit mit in die Gruppe. Bereits während der EM 2016 zeigten die Inseleinwohner, was mit viel Begeisterung und einer großartigen Fanunterstützung möglich ist. Man kann aber wohl Argentinien gegen Kroatien als Topspiel festhalten. Ivan Rakitic und Lionel Messi in Aktion sind auf jeden Fall dazu in der Lage, ganze Stadien zu begeistern.

So läuft die WM 2018 Gruppe E

Mit einem Klick aufs Gruppenbild gelangt ihr zur Übersicht.
Mit einem Klick aufs Gruppenbild gelangt ihr zur Übersicht.

Die Gruppen E bis H

Auch die zweite Hälfte der WM-Teilnehmer ist mit Hochkarätern versehen! Viele der europäischen Star-Mannschaften haben es erfolgreich durch die Qualifikation geschafft. Dazu gehören neben dem amtierenden Weltmeister Deutschland auch England, Belgien und Polen. Wobei die sog. goldenen Generationen von England und Belgien endlich ihrem Ruf gerecht werden wollen und auch sich selbst mit einem Titel belohnen wollen. Selbstverständlich ist auch das brasilianische Team eine Erwähnung wert. Der fünfmalige Weltmeister ist definitiv mehr als nur ein Geheimfavorit. Neben diesen Alteingesessenen hat es Panama zum ersten Mal in die Gruppenphase der WM geschafft. Wie Panamas erste Schritte auf „WM-Boden“ aussehen werden, bleibt erst einmal abzuwarten. Eine leichte Startgruppe hat das neue Team mit der Gruppe G bestimmt nicht gezogen! Es lohnt sich also auch die zweite Hälfte der WM Gruppen in Russland einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien

Eine Gruppe die weitaus spannender werden könnte, als es zunächst den Anschein hat, ist die Gruppe E. Bei den Teilnehmern Brasilien, Schweiz, Costa Rica und Serbien sticht natürlich Brasilien als fünffacher Weltmeister hervor. Damit ist der Gruppensieg für die Fußballkünstler aber noch lange nicht perfekt. Denn schon 2014 gehörte Costa Rica zu den absoluten Überraschungskandidaten. Für Los Ticos ist es das fünfte Mal bei einer FIFA Weltmeisterschaft und nach dem Viertelfinaleinzug bei der letzten WM ist dieses Jahr mit Sicherheit noch mehr geplant. Die Schweiz präsentiert sich ebenfalls als gut aufgestellter Gegner. Durch ihr präzises Spiel könnten die Schweizer den Brasilianern zur ernsthaften Konkurrenz werden. Nicht nur den Schweizern, sondern auch den Brasilianern und Serben könnte diese Gruppenkonstellation nicht ganz unbekannt sein. Bereits bei der WM im Jahr 1950 starteten die drei Mannschaften – damals Serbien noch als Jugoslawien – in einer Gruppe.

Gruppe F: Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea

Gerade die Gruppe F werden die deutschen Fußballfans in den ersten Wochen der WM 2018 genau im Auge behalten. Neben der deutschen Elf wurden auch die Mannschaften von Mexiko, Schweden und Südkorea in diese Gruppe gelost. Damit startet Deutschland als klarer Favorit in diese Gruppenphase. Natürlich müssen solche Prognosen immer mit Vorsicht abgegeben werden. Aber sogar der Bundestrainer Joachim Löw genehmigt sich einen Moment des Optimismus als er die Gruppe als „Grundstein für die Titelverteidigung“ bezeichnet. Trotzdem sind die anderen Teams der Gruppe F alles andere als im Vorbeigehen zu besiegen. Die Schweden haben beispielsweise in der Qualifikation die Fußballgroßnation Italien aus dem Turnier geworfen. Und auch Südkorea gehört nicht umsonst schon seit 1986 zum festen Bestandteil jeder WM. Lediglich bei den Mexikanern scheint ein gewisser Optimismus angebracht. Die Mittelamerikaner qualifizierten sich in einer Gruppe, in der sie kaum wirkliche Gegner hatten. Bei der letzten WM schieden die Mexikaner im Achtelfinale aus.

Jetzt zur deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018

Gruppe G: Belgien, Panama, Tunesien, England

Welche Mannschaft in der Gruppe G den Gruppensieg davon tragen wird, lässt sich auf den ersten Blick nur schwer sagen. Denn zwei der Teams treten mit ihren „goldenen Generationen“ an. Sowohl Belgien als auch England versuchen mit ihren Generationen der Hochbegabten den großen Wurf zu landen. Beiden Mannschaften mangelt es nicht an spielerischem Können oder großen Ambitionen. Diese beiden durchaus ernsthaften Kandidaten auf den Titelgewinn dürften wohl den Gruppensieg unter sich ausmachen. Panama und Tunesien haben sich wohl ein gnädigeres Los gewünscht. Tunesien ist seit zwölf Jahren das erste Mal wieder bei einem internationalen Turnier dabei. England und Tunesien trafen bereits bei der WM 1998 aufeinander – damals gewann England. Tatsächlich kann Tunesien bisher nur auf einen einzigen Spielsieg bei einer WM verweisen. 1978 gewann Tunesien gegen das mexikanische Team und konnte damit den ersten Sieg einer afrikanischen Mannschaft bei einem internationalen Turnier verbuchen.

Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan

Die Gruppe H wäre auf einer Landkarte wohl die am weitesten voneinander entfernte Länderkombination des Turniers. Selten zeigt sich der internationale Charakter des WM Turniers so deutlich wie bei diesen Teilnehmern aus Europa, Afrika, Südamerika und Asien. Die Zuschauer können spannende Spiele erwarten. Vor allem beim Zusammentreffen der Mannschaften aus Polen und Kolumbien. Die ballsicheren Stars der Teams sind Garanten für gute Stimmung in den Stadien und vor den Bildschirmen. Nach fünfmaliger Teilnahme an einer WM ist auch das japanische Team erfolgshungrig. Das konnten die Asiaten bereits in der Qualifikation eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die bisher einzige WM-Teilnahme Senegals war im Jahr 2002. Bei ihrem Debut stürmten die Afrikaner direkt bis in das Viertelfinale. Mit der Mannschaft Senegals ist also auch in jedem Fall zu rechnen. Sie haben mit der Gruppe H eine sehr offene Gruppe vor sich, in der alles passieren kann.

Wer sind die Favoriten der FIFA Fußball WM 2018?

Bevor Sie mit einem Buchmacher Vergleich den Anbieter finden, der am besten zu Ihnen passt, sollten Sie sich die WM 2018 Gruppen genau ansehen. Einen klaren Favoriten zu ermitteln ist beim besten Willen immer schwierig. Aber auch bei der FIFA Fußball WM 2018 spielen wieder einige der großen Fußballnationen mit. Verzichten müssen Sie in diesem Jahr auf die Spielkünste von zwei europäischen Schwergewichten des Fußballs: Italien und die Niederlande. Die italienische Mannschaft hat gegen Schweden in 180 Minuten nicht ein einziges Tor erzielt. Damit reichte den schwedischen Spielern ein einziges Tor, um sich für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu qualifizieren. Zu den klaren Favoriten gehören die Schweden damit aber noch nicht. Vielmehr sollten Sie zunächst auf die Altbewährten achten. Mit der deutschen Elf ist der amtierende Weltmeister wieder mit dabei. Bereits beim Confed Cup bewies die Mannschaft um Joachim Löw, dass sie immer noch weitere Titel gewinnen will.

Alle Infos zum Finale

Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zu den Endspiel-Infos.
Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zu den Endspiel-Infos.

Die Klassiker: Deutschland, Argentinien & Co

Bei der FIFA Fußball WM 2018 gehen viele der klassischen Favoriten an den Start. So befindet sich beispielsweise das deutsche Team in einer guten Form. Die Qualifikation spielten die Deutschen tadellos und verloren nicht ein einziges Spiel. Außerdem hat Deutschland in der Gruppenphase keinen allzu starken Gegner auf dem Spielplan. Somit ist definitiv mit dem amtierenden Weltmeister zu rechnen. Auch das argentinische Team rund um Superstar Lionel Messi sollten Sie im Auge behalten. Der zweimalige Weltmeister geht mit großen Erwartungen in das Turnier. Wenn es um Weltmeisterschaftsgewinne geht, dann vergessen Sie den Rekordmeister Brasilien nicht. Fünf Mal konnten die Brasilianer sich bereits den Titel erspielen. Weitere klare Mitfavoriten sind außerdem: Der Vize-Europameister Frankreich und die spanische Elf. Der spanische Trainer Julen Lopetegui verjüngte seine Mannschaft vor kurzer Zeit mit De Gea, Thiago, Isco und Morata. So soll das spanische Team wieder an den Titel-Hattrick von 2008, 2010 und 2012 anknüpfen.

Weitere Favoriten: Belgien, England und Portugal

Viele weitere Hochkaräter sind im Fußball Weltmeisterschaft 2018 Kalender zu finden. Bevor Sie als in einem umfangreichen Wettanbieter Vergleich die besten Konditionen ausloten, sollten Sie sich ein komplettes Bild der Teilnehmer der WM in Russland machen. Denn neben dem Titelverteidiger Deutschland gibt es noch weitere Mitfavoriten. So ist der Europameister Portugal zwar kein klarer Titelfavorit und wird unter den ganz großen Fußballnationen eher als Außenseiter zu sehen sein, aber die Mannschaft um Cristiano Ronaldo kann auf ein eingespieltes Team und starke individuelle Klasse setzen. Weitere wohl eher als Geheimfavoriten zu bezeichnende WM-Teilnehmer sind die Länder England und Belgien. Beide Mannschaften haben einen Kader, der vor talentierten Spielern geradezu strotzt. Trotzdem mussten sie auf den großen Erfolg noch warten. Dies soll sich für diese beiden starken europäischen Teams nun ändern. Sie können sich auf spannende Spiele der „goldenen Generationen“ freuen!

Nicht zu vergessen: Die Neuen

Auch für Live Wetten während der FIFA Fußball WM 2018 sind die diesjährigen Debütanten interessant. Neue Fußball Weltmeisterschaft 2018 Teilnehmer sind die Nationen Panama und Island. Das Team aus Panama zählte viele Jahre zu den eher schlechteren Mannschaften der Liga der nord- und zentralamerikanischen sowie karibischen Fußballkonföderation. Jedoch steigerte das Team um Hernán Darío Gómez stetig seine Leistung und spielt somit völlig verdient bei der Weltmeisterschaft 2018 mit. Auch wenn die direkte Qualifikation zur WM 2018 auch durch die Niederlage der USA gegen Trinidad und Tobago begünstigt war, so können Sie sich auf die ersten Spiele einer vielversprechenden Mannschaft freuen. Dagegen ist Island im europäischen Bereich bereits sehr gut bekannt. Wenn auch nicht nur aufgrund der guten fußballerischen Leistungen. Aufmerksam auf den kleinen Inselstaat wurde die Öffentlichkeit während der Europameisterschaft 2016 in Frankreich, weil große Teile der Bevölkerung für eine grandiose Stimmung während der Spiele sorgten.

Wettanbietervergleich.de – Gut vorbereitet für die WM!

Die FIFA Fußball WM 2018 ist ein guter Anlass um sich noch einmal etwas ausführlicher mit den einzelnen Wettanbietern auseinanderzusetzen. Wettanbietervergleich.de ist dafür Ihr passender Partner! Denn hier steht die Aufklärung der Nutzer über die Landschaft der lizensierten Sportwettenanbieter in Europa im Vordergrund. Ob nun WM 2018 Achtelfinale, WM 2018 Viertelfinale, WM 2018 Halbfinale oder WM 2018 Finale, hier erfahren Sie alles über die Wett-Tipps WM 2018. Wettanbietervergleich.de schafft die nötige Transparenz innerhalb eines immer größer werdenden Angebots. Sie bekommen also eine fundierte sowie objektive Entscheidungsgrundlage zur Verfügung gestellt. So werden Sie optimal unterstützt bei ihrer Suche nach dem passenden Partner in der Kategorie bester Wettanbieter. Sie sind auf der Suche nach einem seriösen Online Wettbüro? Kein Problem! Mit der Hilfe von Wettanbietervergleich.de können Sie sich sicher sein, einen Anbieter zu finden, der Ihren ganz persönlichen Anforderungen entspricht und zu 100% seriös ist.

Verpassen Sie keinen Bonus mehr!

In den kommenden Sommermonaten wird sich beinahe alles um die Sportart Fußball drehen. Doch nicht nur für die anstehende WM in Russland lohnt sich ein Wettanbieter Bonus Vergleich. Mit Ihrem gut gerüsteten Partner Wettanbietervergleich.de haben Sie nicht nur die Möglichkeit unter den vielen Anbietern von Sportwetten zu wählen. Sie werden als Nutzer auch mit vielen weiteren Informationen versorgt. Dazu zählt natürlich auch ein umfangreicher Vergleich der möglichen Bonus Zahlungen der einzelnen Anbieter. So erkennen Sie schnell, welcher Anbieter Ihnen den besten Sportwetten Einzahlungsbonus bietet. Wenn Sportwettenanbieter darüber hinaus sogar einen Bonus ohne Einzahlung gewähren, erfahren sie das natürlich auch. Denn auch die Neukundenprämien werden bei Wettanbietervergleich.de für Sie aufgelistet. Erkundigen Sie sich jetzt umfangreich darüber, welcher Anbieter Ihnen den besten Bonus gewährt und wo Sie sogar ohne Einzahlung schon einen Bonus erhalten.

Besser Bescheid wissen mit Wettanbietervergleich.de

Eine große Gemeinsamkeit von Sport und den Wetten auf Sportereignisse ist, dass beide nicht ohne Strategie dauerhaft erfolgreich sein können. Natürlich ist hier und da ein Glückstreffer immer möglich. Das wird spätestens die kommende WM in Russland beweisen. Aber mit einer gut durchdachten Sportwetten Strategie sind Sie auch auf Dauer unter den erfolgreichen Wettern. Natürlich ist Wettanbietervergleich.de dazu ihr perfekter Partner. Sie werden nicht nur über das Thema Wettquoten Vergleich auf den neuesten Stand gebracht, sondern umfangreich über alle Facetten des Wettens informiert. Wettanbietervergleich.de hilft Ihnen durch Vergleiche von Buchmachern und durch redaktionelle Erfahrungsberichte. So finden Sie schnell einen Anbieter, der Ihren persönlichen Erwartungen entspricht. Andere Themen, wie zum Beispiel Steuern, werden Ihnen hier auch näher gebracht. Sie sind also durch Wettanbietervergleich.de hervorragend gewappnet und bestens informiert! Das gilt nicht nur für die kommende WM, sondern für das gesamte lizensierte, europäische Angebot an Sportwetten.

Fazit: Die WM wird das Sportevent des Sommers

Es dauert nicht mehr lange und die ersten Spiele der Weltmeisterschaft 2018 in Russland beginnen. Die ganz besonders glücklichen Fans haben für die WM 2018 Tickets bekommen. Durch einen besonderen Besucherpass soll den Fans während der WM die Anreise zu den Austragungsorten erleichtert werden. Wer keine Karte für 2018 besitzt, der muss sein Glück bei der Fußball WM 2022 versuchen. Aber auch für diejenigen, die sich die Spiele an den Bildschirmen ansehen werden, gilt: Es wird spannende Partien bereits in der Gruppenphase geben! Damit steht ein Sportereignis an, auf das sich die ganze Fußballwelt schon lange freut. Die Favoriten, Überraschungsgäste und Neulinge sind klar. Doch damit steht noch lange nicht fest, wer das Rennen machen wird und als neuer FIFA Weltmeister aus Russland zurückkehrt.

Fußball Weltmeisterschaft 2018: Was ist wichtig?

Zum Abschluss bekommen Sie noch einen kurzen Überblick über die wichtigsten Informationen zur Fußballweltmeisterschaft in Russland. Es handelt sich bei der WM im Jahr 2018 um die 21. Austragung des wichtigsten Turniers für Nationalmannschaften. Sowohl das Eröffnungsspiel am 14. Juni zwischen Russland und Saudi-Arabien als auch das Finalspiel am 15. Juli finden in Moskau statt. Es treten 32 Nationalmannschaften an, die in acht Gruppen zuerst die Gruppenphase austragen werden. Danach kommen die ersten Beiden jeder Gruppe in das Achtelfinale. Mit dem Achtelfinale beginnt auch das sog. K.O.-System. Das bedeutet, dass der Verlierer des Spiels direkt aus dem Turnier ausscheidet. Ein Unentschieden kann es ab dem Achtelfinale somit nicht mehr geben. Ein letzter Fakt zum Schluss: Im Eröffnungsspiel tritt das laut FIFA-Weltrangliste zum Zeitpunkt der Auslosung schlechtesten WM-Teilnehmer (Russland) gegen den zweitschlechtesten WM-Teilnehmer (Saudi-Arabien) an.

img

Autor David Heist
Bonus Banner

 

Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de

Top Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: