WM 2018 Fußball-Teams

WM 2018 Mannschaften – der komplette Überblick!

Nach der spannenden WM 2018 Qualifikation stehen die WM 2018 Mannschaften seit dem 01.12.2017 fest. Die WM 2018 Teilnehmer des wichtigsten Turniers der Nationalmannschaften sind viele Altbekannte, aber auch Überraschungsgäste. Mit dabei sind unter anderem der amtierende Weltmeister Deutschland, Europameister Portugal, Frankreich sowie Brasilien. Neben diesen großen Playern haben sich für die WM 2018 Teams qualifiziert, die das erste Mal dabei sind. Lesen Sie, wie viele Mannschaften WM 2018 in ihrem Kalender stehen haben!

Der beste Wettbonus zur WM 2018

Hol dir das tolle Bonusangebot von Betway und profitiere vom perfekten WM-Startguthaben.
Hol dir das tolle Bonusangebot von Betway und profitiere vom perfekten WM-Startguthaben.

WM 2018 Mannschaften: Gruppe A bis D

Bevor Sie sich mit einem umfangreichen Wettanbieter Vergleich beschäftigen, sollten Sie die WM 2018 Mannschaften kennen. Die genaue WM 2018 Mannschaften Anzahl ist für einen Buchmacher Vergleich vielleicht nicht entscheidend. Damit Sie aber „wie viele Mannschaften WM 2018“ nicht mehr googlen müssen, erfahren Sie dies später noch. Nun aber zu der ersten Hälfte der WM Mannschaften 2018: Russland stand als Gastgeber bereits ohne Qualifikation in der Gruppe A fest. Zu den bekannteren Fußballnationen der Gruppen A bis D gehören außerdem: Portugal, Spanien, Frankreich und Argentinien. Als Neuling gesellt sich die Mannschaft Islands zu Gruppe D. Bereits zu der Europameisterschaft 2016 reisten große Bevölkerungsteile der kleinen Insel zu den Spielen ihrer Mannschaft – das lässt auf gute Stimmung hoffen! Seit längerer Zeit sind Ägypten, Dänemark, Iran, und Marokko wieder mit dabei. Diese teilweise überraschenden Qualifikationen werden bereits in der Gruppenphase für große Spannung sorgen.

Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay

Das erste Spiel der WM 2018 Mannschaften bestreiten klassischerweise zwei Mannschaften der Gruppe A. Am 14. Juni 2018 findet das Eröffnungsspiel in Moskau zwischen Russland und Saudi-Arabien statt. Damit ist Saudi-Arabien die erste asiatische Mannschaft, die bei einem WM-Eröffnungsspiel antritt. Niemand geringerer als Oliver Kahn bereitet die saudischen Torhüter auf das Turnier vor, bei dem sie das erste Mal seit 2006 wieder teilnehmen. Aber auch in der Offensive muss mit Saudi-Arabien gerechnet werden: Der 30 Jahre alte Mohammad Al-Sahlawi gehörte zu den besten Torschützen der WM-Qualifikation. Ägypten ist danke eines dramatischen Tores von Mohamed Salah seit 1990 das erste Mal wieder bei einer Weltmeisterschaft dabei. Mit Essam El-Hadary, der zur Zeit der WM 45 Jahre alt sein wird, könnte das ägyptische Team den Altersrekord von 43 Jahren und 3 Tagen brechen.

Gruppe B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran

Nachdem Spanien bereits in der Qualifikation gegen die Mannschaft Italiens ein großes Stück Arbeit vor sich hatte, treffen die Spanier nun direkt in der Gruppenphase auf den Europameister Portugal. Das Spiel der beiden Nachbarländer ist das unbestrittene Top-Spiel der Gruppe B und ein spannender Auftakt der WM 2018 Russland. Die Gruppe B besteht neben den europäischen Fußballnationen Portugal und Spanien aus Marokko und Iran. Die Marokkaner bestreiten das erste Mal seit 1998 wieder eine Weltmeisterschaft. Bereits in der Qualifikation hat die Mannschaft aus Marokko gezeigt, wie willensstark es sein kann. Denn in der umkämpften Gruppe der Afrika Qualifikation setzte sich Marokko gegen die Elfenbeinküste, Gabun und Mali durch. Aber auch der Iran ist nicht zu unterschätzen! In der Qualifikationsphase schoss der 22 Jahre alte Sardar Azmoun bereits elf Tore. Sie können sich also auf spannende Partien in der Gruppe B freuen!

Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark

Zu den klassischen Vertretern der WM Mannschaften 2018 gehört mit Sicherheit Frankreich. Der Trainer der französischen Nationalmannschaft Didier Deschamps hatte wieder einmal einen guten Glücksbringer bei der Auslosung der Gruppen. Die Gruppe C besteht neben Frankreich aus Australien, Peru und Dänemark. Frankreich geht daher als klarer Favorit in diese Gruppenphase. Gegen Australien und Peru hat Frankreich allerdings noch nie bei einer WM gespielt, daher sind auch hier wieder Überraschungen möglich! Das Top-Spiel gegen Dänemark findet am letzten Spieltag der Gruppe C statt. Bereits zweimal standen sich Dänemark und Frankreich während eines WM-Turniers gegenüber – jeweils mit unterschiedlichem Sieger. Es bleibt also abzuwarten, ob das französische Team seiner Favoriten-Stellung gerecht wird, oder es zu einem Debakel wie im Jahre 2002 kommt. Damals war der damalige amtierende Weltmeister Frankreich als Gruppenletzter ausgeschieden.

Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria

Unter den WM Mannschaften 2018 ist Argentinien eine der bekanntesten Fußball-Großmächte. Trotzdem taten sich die Spieler um Lionel Messi in der Qualifikation nicht gerade leicht. Erst durch einen dramatischen Sieg gegen Ecuador sicherte sich Argentinien die Teilnahme an der WM 2018 Russland. Mit Island und Kroatien befinden sich in der Gruppe D zwei starke europäische Teams. Und schließlich gehört auch das schwer einzuschätzende nigerianische Team zu dieser kniffligen Gruppe. In einem Testspiel Mitte November 2017 gewann Nigeria sogar gegen Argentinien und zeigte, dass man das Team aus Afrika nicht unterschätzen sollte. Außerdem gibt es in der Gruppe D gleich zwei Erst-Begegnungen. Weder die Spielpaarung Argentinien gegen Island noch Kroatien gegen Nigeria hat es jemals zuvor gegeben. Ein Top-Spiel lässt sich so schwer bestimmten, da wohl alle Spiele stark umkämpft sein werden. Auf dem Papier lassen sich aber Argentinien und Kroatien als stärkste Mannschaften ausmachen.

Diese Mannschaften sind in den Gruppen E, G und H

Um eine Sportwetten Strategie sinnvoll entwickeln zu können, sollten Sie sich einen vollständigen Überblick über die WM 2018 Mannschaften Gruppen verschaffen. Denn auch in der zweiten Hälfte der WM 2018 Mannschaften finden sich neben den bekannten Fußballnationen einige Überraschungen und ein weiterer Erst-Teilnehmer. So tritt Panama bei der 21. Austragung der Fußballweltmeisterschaft zum ersten Mal in der Gruppenphase an. Auch in den Gruppen E,G und H sind wieder Nationen mit großer Fußballvergangenheit zu finden. So dominiert Brasilien, zumindest augenscheinlich, die Gruppe E. Außerdem startet England in seine 15., Belgien in seine 13. und Polen in seine 8. WM-Teilnahme. So ist auch dieser Teil der Gruppen mit mehr als nur einem spannenden Fußball WM 2018 Teilnehmer besetzt.

Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien

Die Gruppe E bietet die ein oder andere knifflige Partie für den fünffachen Weltmeister Brasilien. Die Brasilianer hatten sich schon frühzeitig für die Teilnahme am Turnier, neben Russland als Gastgeber, qualifiziert. So hat – aus der Qualifikationsrunde heraus – Brasilien als erstes Team der WM Mannschaften 2018 die Teilnahme festgemacht. Durch das Losverfahren ist klar: Es geht gegen die Teams der Schweiz, Costa Ricas und Serbiens. Das Top-Spiel dieser Gruppe wird wohl das Zusammentreffen von Brasilien und der Schweiz sein. Die spielfreudigen Brasilianer müssen sich gegen die weniger offensiven Schweizer die Gruppenführung sichern. Denn der Zweitplatzierte der Gruppe spielt möglicherweise im Achtelfinale gegen den amtierenden Weltmeister Deutschland. Die spielerische Leistung Costa Ricas gehörte 2014 zu den überraschenden Momenten des Turniers und ist auch dieses Mal nicht zu unterschätzen. Serbien spielte bereits 1950 (damals noch Jugoslawien) mit Brasilien und der Schweiz in einer Gruppe.

Gruppe G: Belgien, Panama, Tunesien, England

Die Gruppe G wird durch zwei Mannschaften bestimmt, die jeweils mit ihrer „goldenen Generation“ antreten werden. So ist sowohl die Mannschaft Belgiens als auch die Englands reich mit guten Talenten ausgestattet. Jedoch beide bisher ohne großen Erfolg. So wartet und erwartet die Fußballöffentlichkeit seit Jahren einen großen Titelgewinn der beiden europäischen Mannschaften. Schon ist klar, welches das Top-Spiel dieser Gruppe werden wird. Das Spiel der beiden beständigen Geheimfavoriten wird dann den wirklichen Leistungsstand der Teams zeigen. Daneben werden sich Panama und Tunesien recht schwer tun Fuß zu fassen. Tunesiens letztes Treffen auf England während einer WM endete 1998 mit einem Sieg für die Engländer. Ebenso schwierig dürfte es für den WM-Neuling Panama werden. Die Gruppe G mit den beiden Fußballschwergewichten ist bei Weitem kein entspannter Einstieg in die WM.

Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan

Die Gruppe, an der Sie den internationalen Charakter des Turniers am besten erkennen können, ist die Gruppe H. Hier treffen die Mannschaften aus Polen, Senegal, Kolumbien und Japan zusammen, also Europa, Afrika, Südamerika und Asien. Durch die talentierten Einzelstars beider Teams, wird das Top-Spiel dieser Gruppe wohl zwischen Polen und Kolumbien ausgetragen werden. Dagegen sind die Ambitionen der südamerikanischen Mannschaft klar: Es soll besser werden als 2014 in Brasilien. Damals war Kolumbien unter den besten acht. Die Japaner treten zum fünften Mal bei einer Weltmeisterschaft an und dieses Mal soll es über das Achtelfinale hinausgehen. Neben so vielen hoch gesteckten Erwartungen kann sich das Team Senegals trotzdem sehen lassen! Auch, wenn die Senegalesen bislang nur einmal bei einer WM teilgenommen haben, scheiterten sie 2002 erst beim Viertelfinale.

Deutschland Fußball-Team

Deutschland Fußball-Team mit Chancen!

WM 2018 Mannschaften: Auf diese Gegner trifft Deutschland!

Durch das Losverfahren werden die WM 2018 Mannschaften in die einzelnen Gruppen aufgeteilt. Von vornherein zu sagen, ob es sich um eine leichte oder schwierige Gruppe handelt, ist immer etwas kritisch. Oft erweisen sich Neulinge oder Außenseiter als besonders angriffslustig und bringen alle Erwartungen durcheinander. So könnte es auch in der Gruppe F passieren. Denn außer der deutschen Mannschaft ist kein klarer Favorit in der Gruppe F zu sehen. Neben Deutschland beförderte das Losglück außerdem noch Mexiko, Schweden und Südkorea in dieselbe Gruppe. Auf dem Papier ist Deutschland damit das stärkste Team. Denn bereits in der WM-Qualifikation überzeugte die deutsche Elf mit zehn Siegen in zehn Spielen. Ein Top-Spiel in dieser Gruppenphase könnte aber zwischen Mexiko und Schweden stattfinden. Denn bei diesem Spiel könnte es um den zweiten Platz der Gruppe gehen.

Mexiko – stark aber machbar!

Mexiko ist eines der Teams der WM 2018, die schon häufig an Weltmeisterschaften teilgenommen haben. Die Mexikaner haben in ihrer Qualifikationsgruppe keine großen Gegner. So starteten sie bereits 15 Mal bei einer FIFA Weltmeisterschaft. Allerdings bislang nicht mit durchschlagendem Erfolg. So schied das mexikanische Team beim letzten Mal im Achtelfinale aus. Die Mittelamerikaner werden also versuchen sich zumindest den zweiten Platz in der Gruppe F zu sichern. Gegen Mexiko bestreitet die deutsche Mannschaft ihr erstes Spiel. Am 17.06.2018 spielt Deutschland gegen Mexiko in Moskau. Das Spiel im FIFA Konförderationen-Pokal entschied Deutschland mit einem klaren 4:1 für sich. Diese souveräne Leistung lässt darauf hoffen, dass die Deutschen an dieses Ergebnis anknüpfen können und spannende Spiele bieten werden. Die deutsche Mannschaft um Joachim Löw kann also selbstbewusst und zielsicher in das Turnier in Russland starten.

Schweden – Bezwinger Italiens

Kaum eines der Teams der WM 2018 kann auf so torreiche und spannende Begegnungen zurückblicken wie Deutschland und Schweden. In den letzten zwei Partien fielen sage und schreibe 16 Tore. Zuerst die beinahe traumatische Erfahrung des Spiels im Oktober 2012 in Berlin. Dort verspielte die deutsche Mannschaft einen 4:0-Vorsprung und musste ein 4:4-Unentschieden hinnehmen. In Solna –ein Jahr später- kam es dann auch zu einem spannenden Spiel. Hier lag Schweden mit zwei Toren vorne und musste sich schlussendlich aber einem 5:3-Sieg des deutschen Teams geschlagen geben. Ein Sieg ist also keine Selbstverständlichkeit für die deutsche Elf. Auch in der Qualifikation zur WM 2018 zeigte sich Schweden von seiner starken Seite. So setzten sich die Nordmänner gegen die Fußballgroßmacht Italien durch. Die Skandinavier sind auch bei weitem keine WM-Neulinge. Es ist bereits die zwölfte Teilnahme an einer WM Endrunde.

Südkorea – ist nicht zu unterschätzen!

Das vierte Team in der Gruppe F ist die Republik Korea. Die Südkoreaner gehören mittlerweile zum festen Bestandteil der Fußballweltmeisterschaften. Sie spielen seit 1986 bei jeder WM mit und steigerten sich dabei stetig. Die Mannschaft Südkoreas schlug während der WM 2002 im eigenen Land sogar Italien und Spanien! Das führte zu einem spektakulären Halbfinaleinzug und zum bisherigen WM-Höhepunkt der Südkoreaner. Dieses asiatische Team ist also nicht zu unterschätzen! In der Endrunde der Ostasienmeisterschaft unterlagen auch die leistungsstarken Japaner den Südkoreanern. Aus deutscher Sicht können Sie aber trotzdem erst einmal beruhigt sein: Die letzten beiden WM-Begegnungen hat die deutsche Elf für sich entscheiden können. Man darf also davon ausgehen, dass das deutsche Team gegen die Südkoreaner gute Chancen hat. Insgesamt ist auch Joachim Löw positiv gestimmt und beurteilt die Gruppe F als „Grundstein für die Titelverteidigung“.

Welche Mannschaften sind bei der WM 2018 nicht dabei?

Soweit zu den Teams, die die Qualifikation zur WM geschafft haben. Doch interessant ist auch, wie viele Mannschaften WM 2018 nicht auf ihrer to-do-Liste für den Sommer 2018 stehen haben. So können Sie sich für Ihre Live Wetten bereits frühzeitig andere Teams suchen. Es gibt tatsächlich einige Überraschungen bei den WM 2018 Mannschaften. Das bringt auf der einen Seite natürlich jede Menge Spannung in die Gruppenphase und überhaupt in das gesamte Turnier. Auf der anderen Seite muss der Zuschauer auf die ein oder andere klassische Partie verzichten. Bekannte afrikanische Fußballnationen wie Gabun und Ghana sind 2018 in Russland nicht dabei. Aber auch große Nationen, die schon lange versuchen mal wieder bei einer Weltmeisterschaft dabei zu sein, müssen sich gedulden. So wartet Österreich seit 1998 auf ein WM-Ticket und die Türkei auch bereits 15 Jahre auf eine WM-Teilnahme.

Viele Achtelfinalisten von der WM 2014 nicht dabei!

Bevor Sie einen umfangreichen Wettquoten Vergleich beginnen: Schauen sie sich an, welche der Top-Teams der letzten WM dieses Mal nicht dabei sind! Kein WM 2018 Teilnehmer ist beispielsweise das südamerikanische Chile. Die chilenische Mannschaft um den Bayern-Star Arturo Vidal belegte schlussendlich in der Qualifikation lediglich den ernüchternden sechsten Rang. Ebenso überraschend schaffte es die USA nach einer blamablen Vorstellung gegen Trinidad und Tobago nicht erfolgreich durch die Qualifikationsphase. Ebenso wenig konnten sich die Teams von Griechenland, den Niederlande und Algerien qualifizieren. Für die Niederlande setzt sich damit die glücklose Serie der verpassten EM-Qualifikation 2016 fort. Auch Griechenland befindet sich in einem Abwärtstrend. Alle diese Mannschaften waren in der letzten Weltmeisterschaft erfolgreich durch die Gruppenphase gekommen und standen zumindest im Achtelfinale. Doch dieses Mal haben diese Teams die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Fußball schlichtweg nicht geschafft.

WM Mannschaften 2018: Ganz ohne Italien!?

Bei der Aufzählung der WM 2018 Mannschaften fehlt ein klassischer Teilnehmer ganz klar: Italien. Eine WM ohne italienische Teilnahme gab es bereits seit 60 Jahren nicht mehr! Eine WM ohne Italien erscheint damit undenkbar. Jedoch bereiteten die Schweden den Italienern solche Schwierigkeiten, dass die italienische Elf über zwei Spiele hinweg nicht ein einziges Tor schießen konnte. Die Skandinavier dagegen erzielten im Hinspiel ein Tor, welches zur Qualifikation für Russland 2018 ausreichen sollte. Den viermaligen Weltmeister traf das Ausscheiden aus der WM wie ein Schlag. Insgesamt wird sich in der italienischen Nationalmannschaft einiges ändern. Viele der erfahrenen Spieler sind mittlerweile über 30 Jahre und werden bei zukünftigen Turnieren keine große Rolle mehr spielen können. Ob es für die italienische Fußball-Zukunft wieder besser aussieht, wird sich also zeigen müssen.

Noch mehr WM? Hier gehts zur kompletten Übersicht

Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zur WM-Startseite.
Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zur WM-Startseite.

Fazit: Spannung pur und große Erwartungen von Anfang an!

Es gibt also bei der WM 2018 Mannschaften die durchaus hohe Ansprüche haben. Wie auch beim Wettanbieter Bonus Vergleich lohnt es sich also für Sie alle Teams genau zu untersuchen und zu vergleichen. Mit dem richtigen Wettanbieter sind es ja möglicherweise gerade Sie, der die richtigen Geheimfavoriten sieht. Es bleibt abzuwarten wie viele Mannschaften WM 2018 zu einem großen Event machen werden. Eines steht jedoch fest: Bereits die Gruppenphase wird spannend werden! Damit Sie nicht „WM 2018 wie viele Mannschaften kommen weiter“ googlen müssen, bekommen Sie diesen Hinweis zum Schluss natürlich auch noch: Nach der Gruppenphase werden jeweils der Gruppenerste und –zweite in das Achtelfinale einziehen. Dann beginnt für diese Mannschaften das K.O.-System.

Lösung: Mannschaften WM 2018 im Kalender notieren

Wie viele Mannschaften spielen bei der WM 2018 mit? Insgesamt spielen bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland 32 verschiedene Teams mit. Von diesen 32 Nationalmannschaften mussten sich 31 in der Qualifikationsphase die Teilnahme am Turnier erspielen. Lediglich das gastgebende Land ist von vornherein gesetzt – Russland musste sich nicht qualifizieren. In der Gruppenphase spielen jeweils vier Mannschaften gegeneinander. Nach diesen Gruppenspielen kommen der Erste sowie der Zweite jeder Gruppe in das Achtelfinale. Von diesen 16 Mannschaften kommen weitere acht in das Viertelfinale und so geht es weiter, bis zu den Finalspielen. Am Modus des Turniers hat sich seit 2014 in Brasilien wenig geändert. Schon die Gruppenphase wir daher für die meisten Teams das Ende des Turniers bedeuten!

Dein perfekter Start zur WM 2018

Unsere Redaktion empfiehlt den Bonus von William Hill.
Unsere Redaktion empfiehlt den Bonus von William Hill.

Autor David Heist
Bonus Banner

 

Copyright 2018 WettanbieterVergleich.de

Top Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung: